2017

Der MSC trauert um Bianca Cremer

Der MSC trauert um ihr langjähriges Mitglied Bianca Cremer. Als erfolgreiche Spielerin in den MSC-Damenmannschaften war sie eine in unserem Club beliebte Persönlichkeit, die mit ihrer Lebensfreude und Energie bei ihren Mitspielerinnen und ihren Gegnerinnen aber auch bei uns Mitgliedern für viele schöne Momente sorgte. Bianca Cremer verlor am vergangenen Sonntag im Alter von 39 Jahren den Kampf gegen ihre schwere Krankheit.

Der MSC ist fassungslos und zutiefst bestürzt. Die langjährige MSC-Damenspielerin Bianca, genannt Bibi, Cremer erlag am vergangenen Sonntag ihrer schweren Krankheit. Viele Monate kämpfte sie zuletzt neben dem Tennisplatz gegen ihre Erkrankung. Der MSC und all seine Mitglieder sind sprachlos und traurig, dass Bianca diesen Kampf nun im Alter von gerade einmal 39 Jahren verloren hat.

Bibi bleibt vielen MSCern als lebensfrohe, tennisbegeisterte Frau in Erinnerung. Seit vielen Jahren spielte sie bei uns im Club für unsere Damenmannschaften: In den Saisons 2007 und 2008 schlug sie für unsere 1. Damen in der 2. Bundesliga auf, gewann dort drei Einzel und vier Doppel. Sie war somit Teil eines der erfolgreichsten MSC-Damenteams unserer Clubgeschichte. Zuletzt spielte sie in der Wintersaison 2015/16 für unsre 1. Damen und sicherte dort mit ihren Mädels souverän den Oberliga-Klassenerhalt. Zuvor führte sie die Mannschaft im Sommer 2015 zurück in die Regionalliga West.

Bianca Cremer hinterlässt ihre Lebenspartnerin und ihre einjährige Tochter Lou. Der MSC und all seine Mitglieder wünschen der Familie von Bianca Cremer ganz viel Kraft. Bianca Cremer bleibt uns immer in Erinnerung.

Vorheriger Beitrag

Bunte Helden: Kostenloser Schnuppertag am 25. November im MSC

Nächster Beitrag

Das ist die neueste Geschichte.

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar