2017Tennis

Erfolg für Nachwuchstennistalent: Nils Sieben gewinnt U16-Turnier

In Nümbrecht gespielt, in Nümbrecht gewonnen: Nils Sieben, Jahrgang 2001, konnte am vergangenen Wochenende ohne Satzverlust in das Finale der Yonex Willpower Open 2017 einziehen. Eine starke Leistung mit knappem Sieg (7:5, 6:4) beförderte ihn dorthin. Nils, der an Position zwei der Setzliste stand, traf im Endspiel auf den Erstgesetzten.  Dieser gab überraschender Weise auf, damit holte sich unser MSC-Talent den Titel in der männlichen Konkurrenz U16.

Er selbst ist sehr zufrieden mit seiner Leistung. „Ich bin erstmal froh, endlich wieder spielen zu können.“, sagt Nils. Nach einer zweimonatigen Verletzungspause steigt er damit wieder direkt erfolgreich in das Turniergeschehen ein. Er ist zuversichtlich: In den nächsten Wochen werden weitere Turniere folgen, die „hoffentlich auch so gut laufen.“

Der MSC gratuliert zu einem tollen Ergebnis und wünscht dir auch bei den kommenden Spielen viel Erfolg, Nils! (Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Fanbusfahrt nach Georgsmarienhütte: MJB fährt am 4. und 5. März zu den Deutschen Meisterschaften

Nächster Beitrag

Männliche Jugend B2 erreicht Oberliga-Endrunde

Meike Simons

Meike Simons

Spielerin der 2. Tennisdamenmannschaft und Medien-Studentin an der Uni Köln.
Würde um die Welt fliegen, um einmal ein Match mit Roger Federer spielen zu können.
Meike ist außerdem Tennistrainerin (C-Lizenz) und Betreuerin der 1. Mädchenmannschaft des MSC.

Keine Kommentare

Kommentar