2018HallensaisonHockey

Historisches erreicht: Auch unsere 3. Hockeyherren steigen auf

Das hat es noch nie gegeben: Dank des Aufstiegs unserer 3. Herren am vergangenen Wochenende haben unsere Hockey-Jungs etwas historisches geschafft. Erstmals in der Geschichte des MSCs sind gleich alle drei Herrenmannschaften in einer Saison aufgestiegen. Nach dem Aufstieg der 1. Herren Anfang März und dem Aufstieg unserer 2. Herren vor zehn Tagen schafften nun auch unsere neugebildete 3. Herren-Mannschaft den Sprung in die nächst höhere Spielklasse.

Hallo, 2. Verbandsliga. Unsere Männer der neugebildeten 3. Herren steigen auf. Am vergangenen Wochenende besiegten sie am letzten Spieltag die SG Düren/Geldern mit 4:0 sowie den Pulheimer SC mit 6:2. Mit 30 Punkten aus zwölf Spielen sicherten sich unsere 3. Herren so die Meisterschaft in der 3. Verbandsliga und damit den verdienten Aufstieg. Dort treffen unsere 3. Herren nun in der kommenden Saison auf die Gegner unserer 2. Herren aus diesem Jahr.

Der Aufstieg unserer 3. Herren ist der krönende Abschluss einer fantastischen Hallensaison aus Sicht unserer Herrenteams. Dank der Aufstiege unserer 1. Herren (in die Oberliga) und unserer 2. Herren (in die 1. Verbandsliga) haben nicht nur alle Teams ihre Saisonziele bravorös gemeistert. Sie haben auch für ein historisches Ereignis gesorgt, dass es zuvor in der fast 100-jährigen Geschichte des MSC noch nicht gab: drei Aufstiege aller drei Herrenteams. Der MSC gratuliert unseren Jungs ganz herzlich und freut sich schon jetzt auf die Saisons im kommenden Jahr.

Vorheriger Beitrag

1. Hockeyherren steigen auf

Nächster Beitrag

Bogenbiathlon mit unseren D-Mädchen ein voller Erfolg

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar