2017Hockey

Spaß und viel Erfolg: Unsere MSC-Ältern waren auf dem Elternhockeyfestival in Mönchengladbach

Gleich zwei Elternmannschaften vertraten unseren MSC vom 22. bis zum 24. September beim Elternhockeyfestival im Sparkassenpark in Mönchengladbach: die Ältern und die neugegründeten MSC-Undergrounds. Zwar reichte es am Ende nicht für den Finaleinzug – doch in der wichtigsten Kategorie holten sich unsere MSCerinnen und MSCer dann doch den Sieg. Ein Nachbericht.

Am Freitagnachmittag kamen unsere Eltern mit gleich 23 Spielerinnen und Spielern am Sparkassenpark in Mönchengladbach an. Mit dabei: Alles worin man schlafen kann. Natürlich musste zuallererst die Wagenburg aufgebaut und flüssige Elektrolyte heruntergeschluckt werden. Schließlich mussten unsere MSCer das harte Wochenende mit gleich sieben Spielen bestmöglich überstehen.

Die ersten anstehenden Partien am späten Freitagnachmittag gingen daher auch ohne Probleme über die Bühne. Nicht weniger wichtig war zu dem Zeitpunkt allerdings auch die Party, die am Abend stattfand. Die MSC-Party in der Wagenburg lud natürlich auch Gäste der anderen Teams ein. Besonders die Stockhalter aus Krefeld zeigten wie gerne sie feiern.

Am Samstagmorgen – zum Glück nicht allzu früh – standen dann bei herrlichem Sonnenschein die nächsten Spiele auf dem Plan. Da unsere MSC-Damen auch auf dem Platz vollends überzeugten, setzten auch Fremd-Mannschaften unsere MSCerinnen ein. Zur Erinnerung: Beim Elternhockey wird nämlich auf Kleinfeld mit fünf gegen fünf plus Torwart gespielt, wobei immer mindestens zwei Damen einem Team angehören müssen.

Nach den dann doch kräftezehrenden Partien stand abends der Höhepunkt des Turniers an – die Players Night. Unter dem Motto „1 Jahr nach Rio-Salsa in Bronze“ riefen die Veranstalter einen Kreativwettbewerb aus. Doch da bekanntlich jeder ein Salsa-Kostümchen flicken kann, blickten unsere MSCer in die Zukunft – mit dem Thema „Go for Gold, Tokyo 2020“.

Am Sonntag standen unsere Eltern dann bei den Finalspielen leider nicht mehr auf dem Platz. Einen Grund zum Jubeln gab es auf der Siegerehrung aber dennoch: Zum zweiten Mal in Folge gewannen unsere MSCer den Kreativteam-Preis. Mittags ging es dann nach einem schönen, spannenden Turnier müde zurück in die Kölsche Heimat.

Vorheriger Beitrag

Heimspielsonntag mit Derbys für unsere 1. Hockey-Damen und beide Herrenteams

Nächster Beitrag

Vortrag: MSC-Trainerin Nina Lemmen stellt das neue Trainingskonzept für den D- bis B-Bereich vor

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar