2017CampsHockeyTennis

Tennis- und Hockeyfans aufgepasst: Schnell noch für die Ostercamps anmelden

Den Startschuss in die Sommersaison für unseren Nachwuchs geben im Tennis und Hockey wie gewohnt die Ostercamps im Marienburger Sport-Club.

Sowohl die Tennisakademie unter Volker Sieben als auch Gabi und Adam Jarecki bieten wieder verschiedene Oster-Camps an. Bei Volkers Akademie-Camp geht es in den drei Tagen (21. bis 23. April) vor allem um die Umstellung auf Sand und die Spieleröffnung auf Asche (33 Euro pro Tag, 9. April ist Anmeldeschluss). Gabi und Adam Jarecki bieten vom 10. bis zum 14. April wieder ihr Oster-Camp für Frühaufsteher (210 Euro, Nicht-Mitglieder 250 Euro) und Langschläfer (190 Euro, Nicht-Mitglieder 230 Euro) an. Neben Tennis spielen die Kinder auch Fußball und andere Laufspiele.

Die Anmeldungen fürs Camp bei Volker sendet ihr bitte per Mail an v7tennis@googlemail.com oder per Telefon über 0160 / 820 25 16. Die Anmeldungen fürs Camp von Gabi und Adam sendet ihr an jarecki.tennis@gmail.com oder per Telefon über 0177 / 79 14 001. Alle weiteren Informationen zu den Oster-Camps findet ihr auf unserer Webseite.

Hockeycamps für die Jahrgänge 2007 bis 2011

Auch im Hockey startet wieder die Feldsaison. Und damit startet auch die Camp-Saison. Den Anfang macht natürlich wieder unser MSC-Ostercamp für die Jahrgänge 2007 bis 2011 vom 10. bis zum 13. April (140 Euro). Neben Hockeytraining üben unsere Trainer mit den Kindern auch die Koordination und Kondition mit anderen Ballspielen. Alle weiteren Informationen findet ihr auf unserer Webseite. Meldet euch bitte per E-Mail an sekretariat@msc-koeln.de an.

Vorheriger Beitrag

Wir spielen wieder auf Asche

Nächster Beitrag

Vorverkauf startet: Ab Mitte April gibt es Karten für das MSC-Clubfest

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar