2016HallensaisonHockey

1. Herren gewinnen zweistellig und feiern 136. Saisontor

Standesgemäß schicken unsere 1. Herren den Tabellenletzten Eilendorfer HC ohne Punkte zurück nach Aachen. Während unsere Männer gleich 25-mal zum Jubellauf ansetzen, trifft Eilendorf nur einmal. Mit den drei Punkten bleiben unsere Herren hinter SW Bonn in Lauerstellung.

Die Pflicht ist getan: Gegen den Tabellenletzten vom Eilendorfer HC geben sich unsere 1. Herren keine Blöße. Ganz anders. Die Gäste aus Aachen haben nicht den Hauch einer Chance – unsere Herren spielen sie fast im Minutentakt aus. Als die Schiedsrichter die Partie abpfeifen, zeigt die MSC-Anzeigetafel einen klaren 25:1-Heimsieg an. Damit verbessern unsere Herren ihr Torverhältnis nochmals um 24 Tore. Und schicken eine Warnung rüber zu Schwarz-Weiß Bonn.

Zwar bleiben die Bonner weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor den MSC-Herren an der Tabellenspitze – doch zeigen unsere 1. Herren im Aufstiegskrimi eine starke Rückkehr aus den Karnevalstagen. Bevor es dann im März am letzten Spieltag eben zu Schwarz-Weiß Bonn geht, kommt es kommenden Sonntag bei SW Köln III zum kleinen Derby. Gegen Eilendorf trafen am Sonntagabend Philipp Lautenbach (8x), Malte Hirtz (3x), Fritz Meßler (3x), Dennis Scholz (3x), Severin Schmitz (2x), Thomas Karwelat (2x), Marvin Linnartz (2x), Tim Kohtes und Jakob Sammer.

Vorheriger Beitrag

MJB feiert einen starken dritten Platz im WHV

Nächster Beitrag

Großes Angebot: Die Tennis-Camp-Saison startet Ostern

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar