2016Hockey

1. Hockeydamen bitten zum Aufstiegs-Endspiel in Bergisch Gladbach

Unsere 1. Hockeydamen könnten zur Überraschungsmannschaft der Saison werden: Dank einer großen Aufholjagd sitzen unsere Mädels den Tabellenführerinnen vom THC Bergisch Gladbach ganz dicht im Nacken. Zwei Spieltage vor Saisonende trennen beide Teams nur noch drei Punkte. Bereits am Freitagabend kommt es ab 20.30 Uhr zum Aufstiegs-Endspiel in Bergisch. Mit dabei: die gelbe Wand.

 

Viel besser hätte der WHV den Spielplan wahrlich nicht ansetzen können. Kurz vor Saisonende kommt es zum Endspiel um den Oberliga-Aufstieg. Mit dabei: Unsere 1. Damen. Mit einem Sieg beim aktuellen Tabellenführer THC Bergisch Gladbach würden unsere Mädels mit den Gastgebern punktgleich auf 25 Zähler ziehen. Die Entscheidung um den Aufstieg fiele dann am letzten Spieltag. An dem treffen unsere Mädels auf den Tabellenletzten Blau-Weiß Köln 3. Bergisch hingegen muss zu Schwarz-Weiß Köln 2 – und die stehen aktuell auf Platz vier.

 

Um die womöglich letzte Chance auf den Oberliga-Aufstieg zu nutzen, hoffen unsere Mädels auf große Unterstützung – und die gelbe Wand in Bergisch Gladbach. Um 20.30 Uhr geht’s am Freitag los.

 

(Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Abstieg vermeiden: 2. Hockeyherren wollen im MSC gewinnen

Nächster Beitrag

1. Tennisdamen wollen Sonntag den Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar