2016HallensaisonHockey

1. Hockeydamen und Hockeyherren siegen weiter

Auch am dritten Spieltag bleiben unsere 1. Hockeydamen als auch unsere 1. Hockeyherren weiter ohne Punktverlust. Bereits am Samstag haben unsere Männer in der MSC-Halle ein letztlich doch leichtes Spiel gegen Blau-Weiß Köln III. Gegen die Drittvertretung gewinnen unsere Herren deutlich 6:3 (4:0). Am Sonntag legen unsere 1. Damen nach und gewinnen – ebenfalls gegen Blau-Weiß Köln III – sogar noch deutlicher. Am Ende heißt es 5:0 (2:0) für unsere Mädels.

Gut 15 Minuten dauerte es, bis unsere 1. Herren am Samstag in Halbzeit eins den Torreigen gegen Blau-Weiß Köln III eröffneten. Mit seinem Tordebüt für unsere Herrenmannschaft sorgte Felix Wierlemann für den Brustlöser – und stellten unsere Männer noch vor der Halbzeitsirene auf 4:0. Bereits nach 30 Minuten schien also klar zu sein, dass unsere Herren auch im dritten Spiel den dritten Sieg einfahren können. Und so brachte auch der 1:4-Anschlusstreffer kurz nach Wiederanpfiff unsere Herren nicht aus dem Tritt.

Aufs 5:1 für unsere MSC-Herren folgte das 2:5 aus Sicht von BW Köln, denen unsere Männer nun das Spiel überließen. Mit einem Konter aber nutzten unsere Herren den Platz und machten so das halbe Dutzend voll. Kurz vor Schluss sorgte Blau-Weiß  mit dem 3:6 noch für Ergebniskosmetik. Es trafen Max von Nathusius (2x), Marvin Linnartz, Sebastian Scheer, Jakob Sammer und Felix Wierlemann. Unsere MSC-Jungs bleiben also weiterhin an der Tabellenspitze – und treffen kommenden Sonntag beim Topspiel auf die ebenfalls noch ohne Punktverlust gestarteten Herren von Rot-Weiß Köln III.

1. Damen festigen Spitzenposition

Auch unsere 1. Damen festigen ihre Spitzenposition. Beim Sonntagabendspiel trafen unsere Mädels als Favoritinnen ebenfalls auf Blau-Weiß Köln III. Und ihrer Rolle wurden unsere Damen vollends zurecht. In einem dominaten Spiel treffen unsere Damen in der 1. Halbzeit doppelt – und zeigen Blau-Weiß ihre Grenzen auf.

In der zweiten Hälfte bietet sich ein ähnliches Bild: Unsere Damen verlagern das Spiel in die gegnerische Hälfte, Blau-Weiß kommt nur selten über die Mittellinie. Folgerichtig treffen unsere Mädels noch dreimal – zum 5:0-Endstand. Mit nun ebenso neun Punkten aus drei Spielen bleiben unsere 1. Damen das Nonplusultra der Liga.

Zweite Mannschaften verlieren

Indes starten unsere 2. Herren mit zwei knappen Niederlagen. Als Aufsteiger in der 2. Verbandsliga traf unsere Zwote am Sonntagvormittag auf die beiden Absteiger aus Eilendorf und Bergisch Gladbach II. Als vermeitliche Außenseiter zeigen unsere 2. Herren allerdings zwei gute Partien – und verlieren bitter 3:4 und 4:5.

Unsere 2. Damen verloren bereits am Samstag mit 1:4 gegen Blau-Weiß Köln IV. (Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Hockey: 1. Damen und 1. Herren übernehmen Tabellenführung

Nächster Beitrag

Oh Tannenbaum

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar