2020Gold-Kraemer-StiftungInklusionRollitennisRollstuhltennisTennisTurnier

10. Offene Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften: Ein Grußwort der OB der Stadt Köln Henriette Reker

Sehr geehrte Sportler*innen,
sehr geehrte Veranstaltungsgäste,

selbstbestimmte Teilhabe, Teamgeist, sportlicher Wettbewerb und ganz viel Spannung – das ist es, worauf es bei den 10. Offenen Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften ankommt. Erleben Sie die großartige Atmosphäre von Gemeinschaft, Kampfgeist, Achtung und Anerkennung sowie die Freude im sportlichen Miteinander.

Die Themen Inklusion und Integration erfahren in Köln seit jeher eine große Aufmerksamkeit. Nicht erst seit der UN-Behindertenrechtskonvention 2009 werden in unserer Stadt zahlreiche Projekte und Angebote entwickelt, die dazu beitragen, dass Menschen in all ihrer Vielfalt einen gleichberechtigten Zugang zum öffentlichen Leben, speziell zu sportlichen Angeboten, erhalten. Unter der Marke „Kölner Sportjahr“ finden regelmäßig Sportveranstaltungen mit einem Inklusions- bzw. Integrations-Schwerpunkt statt. Dazu zählt auch das Rollstuhltennis-Turnier der Gold-Kraemer-Stiftung, das im Rahmen des Projektes „Tennis für alle“ als wichtiger Treffpunkt für die Rollstuhltennis-Community aus ganz Deutschland veranstaltet wird. Das Projekt wirbt dafür, den Tennissport für Menschen mit Beeinträchtigungen zu öffnen sowie Verbände und Vereine für inklusive Vereinsarbeit zu sensibilisieren. Damit ist das Projekt „Tennis für alle“ ein innovativer Netzwerkort des inklusiven Tennis in Deutschland.

Mein Dank gilt der Gold-Kraemer-Stiftung mit all ihren ehrenamtlichen Helfer*innen für die hervorragende Turnierorganisation. Den Teilnehmer*innen wünsche ich viel Vergnügen sowie sportlichen Erfolg auf der Anlage des Marienburger Sport-Clubs in Köln-Rodenkirchen.

 

 

 

Eventinfos

[Henriette Reker]

Vorheriger Beitrag

Tennis: 1. Damen 50 gewinnen die Westdeutschen Meisterschaften

Nächster Beitrag

Tennis: MSC-Platzbelegung am Wochenende /// 4.-5. September 2021

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Keine Kommentare

Kommentar