2014EventHockey

200 Kinder feiern mit ihren Eltern ein Hockeyfest

Über 200 MSC-Kinder zeigten ihren Eltern beim Von Poll-Generation Cup, was sie schon am Schläger können. Dass das Familienturnier in diesem Jahr so groß wie noch nie war, hat der Club vor allem Hauptsponsor Von Poll Immobilien zu verdanken.

Bevor auch die Herren- und Damenmannschaften zur neuen Feldsaison die Hockeyschuhe schnürten, hatte der MSC-Nachwuchs seinen ganz speziellen Saisonauftakt: Am ersten Wochenende nach den Schulferien begrüßte die Hockeyabteilung der Marienburger am 22. und 23. August die kleinen MSCer beim Von Poll-Generation Cup. Ein Hockeyfest, das sich seit einigen Jahren bewährt – und mittlerweile ein Treffen für die Hockeyfamilien des Kölner Süden ist.

Es ist der Kampf der Generationen, klein gegen groß: Den Von Poll-Generation Cup prägt das Duell des MSC-Hockeynachwuchses gegen ihre Eltern. Auch in diesem Jahr spielten die B-, C- und D-Kinder und über 80 Minis gegen die elterlichen Auswahlteams – nicht immer ganz fair für die Alten. Gleich mehrmals spielten die Mädchen und Jungs manch schwaches Eltern-System problemlos aus. Sechs Reisemannschaften, komplettierten mit einem eigenen Turnier die Hockeyseite des Von Poll-Generation Cups.

Doch gerade das Programm abseits des Platzes ließ die Kinder lächeln. Denn alle, die nicht spielten, tobten sich auf dem Naturgrün aus: Eine Riesenrutsche, Air Hockey, eine Hüpfburg, ein Glücksrad wie auch Kinder-Schminken und Basteln war das Regenerations-Programm der Kleinen.

Nie war der Generation Cup so groß wie in diesem Jahr: Möglich machte das der Sponsor Von Poll, der den MSC in seinem Konzept unterstützte. Das Immobilien-Unternehmen half nicht nur beim Rahmenprogramm und spendete die Turnier-T-Shirts, man verwöhnte die Turnierteilnehmer auch mit leckeren Köstlichkeiten.

Am Ende wollte dann nur das Wetter nicht ganz mitspielen. So platschte der Regen nicht nur auf den Kunstrasen. Auch die Beach-Party verlief abends im feuchten Sand. Das Wetter hatte doch einige Spieler abgeschreckt, die Players-Night blieb letztlich leerer als erwartet. Trotzdem: Das Konzept stimmte und überzeugte vor allem die Kinder. Die freuen sich schon aufs nächste Jahr – darauf, dass ihre Sommerferien im MSC enden.

Übrigens: David Urban hat viele Fotos gemacht und auch ein Video gebastelt. Die Bilder gibt’s hier in der Dropbox: https://www.dropbox.com/sh/q4ktd8m8pkveqhe/AABnTxn13kFBySVs1VzUEKOga/jpeg – das Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=34_5TvfgGtg

Weitere Impressionen auf Facebook:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.281444692056713.1073741835.235439623323887&type=1

Tillmann Becker-Wahl

[nggallery id=23]

Vorheriger Beitrag

Vier Neuzugänge für die 1. Herren

Nächster Beitrag

1. Herren: Die Leistung stimmt, der Ertrag noch nicht

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung