2012ArchivTennis

65+ steigt in die Regionalliga auf.

Unser Motto war:

He deit et wih, un do deit et wih, aber jewinne deit imma dä eMeSCe!

Unsere Aufstellung:

1. Josef Schumacher – die beste 1. der Liga, ohne Kölsch geht Nichts

2. Achim Schneider – Kapitänslehrling im ersten Jahr

3.  Wolgang Hörster – der Stopp ist sein Freund

4. Michael Münker – unbeliebt, Kassenwart

5. Frank-Hinrich Gebbensleben – das lebende Ersatzteillager

6. Folkert Precht – unser Dressman und Ball Einwickler

7. Hubertus Anhalt – lacht alle Gegner weg

8. Werner Pries – Vorhand schon Regionalliga, Rest 2. Verbandsliga

9. Christian Guhl – 2,04 m lange Eisenbahnschiene, aber wichtig – Orthopäde

Ob Training oder Spiel, es waren immer “Alle Neune” im Einsatz. Jetzt muß eine Entscheidung her:

– Regionalliga wir kommen – oder doch nicht?

Achim Schneider

Vorheriger Beitrag

2. Herren heben ab: bei GG Bensberg geht's um den Aufstieg

Nächster Beitrag

Aufstieg 1. Herren 50 perfekt!

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar