2016HallensaisonHockey

A-Knaben und MJB: Wer wird am Wochenende Westdeutscher-Meister?

Die Hallensaison läuft für diese Jungs bisher ähnlich erfolgreich wie die vergangene Feldsaison endete: Sowohl unsere A-Knaben als auch unsere Männliche Jugend B spielen am Wochenende um die Westdeutscher Meisterschaft. Dafür müssen unsere A-Knaben nur in die Nachbarschaft fahren: zu Rot-Weiß Köln. Gibt es da etwa ein MSC-Heimspiel?

Den Auftakt ins Endrunde-Wochenende machen unsere A-Knaben. Bei Rot-Weiß Köln legen sie bereits am Samstag vor. Als Vorrundenzweiter geht’s für unsere Jungs in der Endrunden-Gruppe B gegen Uhlenhorst Mülheim und Club Raffelberg. Gerade das erste Spiel gegen die Mülheimer könnte für unsere Jungs eine harte Nuss werden: Der erste der Vorrunden-Gruppe C schoss in dieser Saison bereits die meisten Tore – und kassierte erst neun Gegentreffer. Chancen haben unsere A-Knaben trotzdem: Denn lupenrein ist die Mülheimer Weste nicht geblieben.

Spätestens aber gegen Club Raffelberg hätten unsere A-Knaben noch die Möglichkeit, ins WHV-Halbfinale einzuziehen. Für dieses reicht Platz zwei. Und weil Rot-Weiß Köln nur wenige Kilometer neben dem MSC liegt, könnte die Rot-Weiß-Halle zur Heimspielstätte werden. Über viele MSCer, die den Jungs die Daumen drücken, würden sich unsere A-Knaben freuen. Die ersten Berichte gibt’s hier auf der WHV-Endrunden-Seite.

Spielplan unserer A-Knaben-Endrunde am Samstag, 13. Februar:

Marienburger SC – Uhlenhorst Mülheim    _:_    10:45
Marienburger SC – Club Raffelberg    _:_    13:45

3. Endrunde Gruppe A – 3. Endrunde Gruppe B    _:_ 14:30 (Spiel um Platz 5)
1. Endrunde Gruppe A – 2. Endrunde Gruppe B    _:_ 15:30 (1. Halbfinale)
1. Endrunde Gruppe B – 2. Endrunde Gruppe A    _:_ 16:30 (2. Halbfinale)

Verlierer Spiel 08 – Verlierer Spiel 09    _:_    17:15 (Spiel um Platz 3)
Sieger Spiel 08 – Sieger Spiel 09    _:_    18:15 (Endspiel)

Die Männliche Jugend B spielte schon auf dem Feld um die Deutsche Meisterschaft.

Die Männliche Jugend B spielte schon auf dem Feld um die Deutsche Meisterschaft.

Sonntag ist dann unsere Männliche Jugend B dran. Und die kommt gerade nochmal richtig in Fahrt: Bei einem MSC-internen Testspiel unter der Woche zeigten die Jungs gegen unsere 2. Herren ein gute Leistung – und taktische Varianz. Die ist dann am Sonntag ab 10 Uhr auch in Viersen gefragt. In die WHV-Endrunde geht unsere MJB dabei als Vorrundenerster. Bisher ungeschlagen, treffen unsere Jungs zum Endrunden-Auftakt auf Club Raffelberg. Anders als unsere MJB, setzten sich die Duisburger gänzlich knapp in ihrer Gruppe durch: Punktgleich mit dem Dritten zogen die Raffelberger Dank des besseren Torverhältnis auf die Endrunde ein.

Im zweiten Spiel trifft unsere MJB auf die mit U-Nationalspieler gespickten Jungs vom Düsseldorfer HC. Doch gerade unser U16-DHB-Spieler Max Siegburg sollte wissen, wo die Schwächen seiner Nationalmannschafts-Kollegen sind. Wie bei den A-Knaben würde auch unserer MJB ein zweiter Platz für das Halbfinale reichen. Auch in Viersen hofft unsere MJB auf viel gelb-schwarze Unterstützung. Die ersten Berichte, Bilder und Infos gibt’s auch hier auf der WHV-Endrunden-Seite.

Spielplan unserer Männlichen Jugend B-Endrunde am Sonntag, 14. Februar:

Marienburger SC – Club Raffelberg    _:_    10:00
Marienburger SC – Düsseldorfer HC    _:_    13:00

3. Endrunde Gruppe A – 3. Endrunde Gruppe B    _:_ 14:30 (Spiel um Platz 5)
1. Endrunde Gruppe A – 2. Endrunde Gruppe B    _:_ 15:30 (1. Halbfinale)
1. Endrunde Gruppe B – 2. Endrunde Gruppe A    _:_ 16:30 (2. Halbfinale)

Verlierer Spiel 08 – Verlierer Spiel 09    _:_    17:15 (Spiel um Platz 3)
Sieger Spiel 08 – Sieger Spiel 09    _:_    18:15 (Endspiel)

Vorheriger Beitrag

Der MSC feiert Karnevalssonntag

Nächster Beitrag

Platz 4 in Westdeutschland: Die A-Knaben scheitern im Halbfinale knapp

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar