2019Gold-Kraemer-StiftungRollitennis

Am Wochenende im MSC: 8. Offene Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften

Neben der Bundesliga-Rückkehr unserer 1. Hockeyherren am Samstag ab 16 Uhr im MSC beheimatet unser Club an diesem Wochenende auch noch eine zweite, ganz wichtige Veranstaltung: die 8. Offenen Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften der Gold-Kraemer-Stiftung. Unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker messen sich in diesem Nachwuchs- und Breitensportturnier die Spielerinnen und Spieler in der Nachwuchs-, sowie in der Herren- und Damenkonkurrenz. Der Eintritt ist frei.

Dominik Lust, der Sieger der Einzelkonkurrenz in den vergangenen beiden Jahren, kommt auch an diesem Wochenende wieder nach Köln. Im MSC möchte der Rollstuhltennis-Spieler aus Mannheim bei den 8. Offenen Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften den dritten Sieg in Folge feiern. Doch konkurrenzlos ist er keineswegs: 16 Spielerinnen und Spieler nehmen auch in diesem Jahr wieder im Einzel und Doppel teil. Los geht es am Samstag ab 10 Uhr, am Sonntag ab 9 Uhr. Gegen 14 Uhr findet dann am Sonntag das Finale des Herren-Einzel statt.

Zudem haben Menschen mit Gehbeeinträchtigung, im Rollstuhl oder mit Amputation der unteren Extremitäten die Gelegenheit, am Samstag von 14 bis 16 Uhr unter Anleitung der Gold-Kraemer-Stiftung Rollstuhltennis einmal selbst auszuprobieren.

Die Offenen Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften ermöglichen den Breitensportlerinnen und -sportlern einen professionellen Rahmen unter offiziellen Wettkampfbedingungen. Es dient dem deutschen Nachwuchs im Rollstuhltennis so auch als Plattform, sich zukünftig auch für internationale Wettkämpfe zu empfehlen. Das alles passiert unter den Augen und der Leitung des Rollstuhltennis-Bundestrainers Niklas Höfken, der bei der Gold-Kraemer-Stiftung auch die Leitung für das Projekt “Tennis für Alle” innehat. Mit diesem Projekt unterstützt die Stiftung den Deutschen Tennis Bund (DTB) bei der Entwicklung und Ausweitung von inklusiven Tennissport-Angeboten in den DTB-Mitgliedsvereinen. (Mit Material der Gold-Kraemer-Stiftung, Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Hockey: Damen starten mit Kantersieg in die Saison, 2. und 3. Herren verlieren

Nächster Beitrag

Hockey am Samstag: Heimderby zum Auftakt für unsere 1. Hockeyherren

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar