2012ArchivTennis

Aufstieg 1. Herren 50 perfekt!

Am Ende des letzten Spieltags am 8. Juli stand unser Aufstieg in die 2. Verbandsliga fest.

Unsere Mannschaft führte zuvor nur auf Grund eines Matchpunktes die Tabelle an; zwei weitere Mannschaften waren punktgleich mit 8:2 Punkten, hatten also jeweils ein Mal verloren. Wir hatten unser Match gegen Germania knapp 4:5 verloren. So lief dann Alles auf eine Entscheidung am letzten Spieltag hinaus.

Leider konnten wir an diesem Tag nicht in Bestbesetzung antreten [der Professor musste Studenten quälen], doch unsere ausgeprägte Leistungsdichte kompensiert auch diesen Ausfall.

Das zweite Hindernis an diesem Tag war der Regen, der den ganzen Tag beherrschte. Axel konnte aber sofort um 9:00 zwei Green-Set-Plätze in der Tennishalle Schmitte klar machen, und so zog die Karawane nach Hochkirchen.

Es begannen die Nummer 6 und 4, also Paul und Kurt. Paul gewohnt stil- und techniksicher mit einem glatten 2-Satz-Sieg, Kurt musste lange mit dem Gegner und der Nacht davor kämpfen. Erst Vera auf der Bank brachte die Wende im 3-Satz-Krimi. Es ging weiter mit Nummer 2 und 5. Axel mit gewohnt spannenden 3-Satz-Erlebnis [auch hier half Christina durch die Scheibe], und Klaus, der im nicht minder spannenden 3-Satz-Sieg mit Bandagen und Voltaren letztendlich zum Erfolg kam. Die letzte Runde spielten Nummer 3 und 1. Michael mit seiner hervorragenden Technik und makellosem Outfit wollte dem Gegner partout kein Spiel geben, er gab eine souveräne Vorstellung. Rolf hatte mit Auf und Ab des Gegners zu kämpfen, zum Glück mehr Abs als Aufs, so dass auch hier ein relativ glatter 2-Satz-Sieg zu unseren Gunsten ging. Die anschließenden Doppel waren dann mehr oder weniger Formsache, so dass der Tag mit einem 9:0 endete.

Es war eine wunderschöne Saison, es hat uns Allen viel Spaß gemacht, und wir haben bewiesen, dass in wechselnden Besetzungen fast Alle zum Einsatz kamen und zum gemeinsamen Erfolg beitragen konnten. Unsere Dank gilt der gesamten Mannschaft Herren 50 mit: Karl Maier, Rolf Beyerling, Axel Lankes, Michael Sips, Kurt Großmann, Klaus Kersting, Paul Link, Rolf Otte, Stephan Schmitz, Markus Heiss und Ralf van der Put.

Wir freuen uns schon auf die Saison 2013, vorher aber noch auf die Aufstiegsfeier.

Ein Bericht von Rolf Beyerling

Vorheriger Beitrag

65+ steigt in die Regionalliga auf.

Nächster Beitrag

Erster Gold-Kraemer-Rollitennis-Talent-Cup

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar