2016Tennis

Christian Hansen ist neuer Verbandsmeister

Unser 1. Herrenspieler Christian Hansen ist neuer TVM-Verbandsmeister. In Leverkusen setzte sich unser an Nummer sechs gesetztes Eigengewächs im Finale klar mit 6:1, 6:2 durch. Christian Hansen ist damit nach langer Zeit wieder der erste MSCer, der sich den Verbandstitel der Herren sichert. Marvin Greven erreichte das Achtelfinale.

Groß kämpfen musste Christian Hansen besonders im Viertelfinale. Dort traf unser Ur-MSCer auf der Anlage von RTHC Bayer Leverkusen auf Johann Willems, die Nummer zwei des Feldes. Willems hatte auf heimischer Anlage im ersten Satz das Momentum auf seiner Seite und entschied diesen mit 3:6 für sich. Danach allerdings kam Christian Hansen immer besser ins Spiel und sicherte sich mit einer hochkonzentrierten Leistung Satz zwei und drei.

Mit einem 3:6, 6:3, 10:6-Erfolg zog unser MSCer also in die Runde der letzten vier ein. Und auch im Halbfinale war Christian Hansen nicht zu stoppen: Nachdem unser Regionalliga-Herrenspieler sich den ersten Satz mit 6:4 holte, führte er auch in Satz zwei mit 3:1. Dann gab sein Gegner nach einer Verletzung auf. Unaufgeregt marschierte unser Eigengewächs so ins Finale, indem er Tim Focht vom TC GW Bergheim souverän 6:1 und 6:2 besiegte.

Unser zweites MSC-Talent Marvin Greven spielte ebenfalls eine erfolgreiche Verbandsmeister-Runde. Für ihn war erst im Achtelfinale gegen eben jenen Johann Willems in drei Sätzen Schluss. Auf Willems treffen unsere Herrenspieler auch kommenden Sonntag im Heimderby gegen RTHC Bayer Leverkusen. Dann soll ab 11 Uhr der zweite Sieg der Saison gefeiert werden.

Der MSC gratuliert indes herzlich und freut sich gemeinsam mit Christian Hansen über den TVM-Titel. (Foto: red)

Vorheriger Beitrag

1. Tennisdamen: Nach Sieg gegen Essen ist der Klassenerhalt kaum noch zu nehmen

Nächster Beitrag

Dreimal Verbandsmeister: MSCer feiern tolle Erfolge

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar