2016Hockey

Dank klarem Sieg: 1. Herren erhalten Druck auf Bonn aufrecht

Unsere 1. Herren gewinnen ihr Auswärtsspiel beim Aachener HC II souverän 8:3, vor allem bei Kurzen Ecken sind unsere Herren konsequent. Mit den drei Punkten bleiben die MSC-Männer Tabellenführer Schwarz-Weiß Bonn dicht im Nacken. Die 1. Damen verlieren beim Spitzenreiter DSD Düsseldorf in einem torreichen Spiel 5:12.

Unsere 1. Herren bleiben in der Spur: Im Aufstiegsrennen mit SW Bonn geben unsere Männer sich keine Blöße. Gegen die Zweitvertretung aus Aachen zeigen sowohl unsere Herren als auch die Gastgeber ein schnelles, intensives Hallenspiel. Letztlich aber setzt sich die Qualität unserer 1. Herren durch. Die zeigt sich vor allem in einer starken Eckenverwertung: Alle fünf Strafecken münzen unsere Herren in ein Tor um. Am Ende gewinnen die MSC-Herren doch deutlich 8:3. Es treffen Fritz Meßler (3x), Dennis Scholz (2x), Philipp Lautenbach (2x) und Malte Hirtz.

Unsere 1. Damen verabschieden sich derweil aufrichtig aus der Oberliga. Gegen die bereits als Aufsteiger feststehenden Damen vom DSD Düsseldorf zeigen unsere Mädels eine engagierte Leistung – und treffen gleich fünfmal ins Düsseldorfer Herz. Für Punkte reicht’s dennoch nicht. DSD gewinnt letztlich klar 12:5.

 

Vorheriger Beitrag

Knaben B qualifizieren sich ungeschlagen vorzeitig für die WHV-Endrunde

Nächster Beitrag

Tennis und Spaß mit Kostüm im MSC

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar