2014Hockey

Den Aufstieg fest im Blick

Voll auf Kurs! Die 1. Herren wollen aufsteigen. Und bis jetzt sieht alles auch danach aus, als könnten sie ab September in der Regionalliga spielen.

Bisher verteidigen unsere Herren die Tabellenführung aus der Hinrunde souverän. Nachdem sie am ersten Spieltag der Rückrunde gegen das Tabellenschlusslicht Schwarz-Weiß Köln leicht strauchelten und nur einen Punkt holten, scheint sich die Mannschaft wieder gefangen zu haben. Lockerleicht schlugen sie zurück: Gleich zwei problemlos herausgespielte Siege gegen RW Köln und SW Bonn folgten. Und trotz nur einem Unentschieden gegen die Zweitvertretung des Düsseldorfer HC konnten sie die Tabellenführung auf die Verfolger ausbauen: Auf Leverkusen und Wuppertal sind es mittlerweile drei Punkte Abstand. Den Vorsprung konnten sie auch mit einem am Ende doch glücklichen Unentschieden gegen die Verfolger aus Wuppertal halten. Hinzu kommt das klar beste Torverhältnis der Liga – kein Sturm ist so hungrig wie der unserer 1. Herren.

Jetzt heißt es: Volle Konzentration auf das letzte Saisondrittel. Mit dem Duell gegen Leverkusen wartet das vermutlich entscheidende Spiel um den Aufstieg auf die MSC-Herren. Am Heimspielsonntag am 22. Juni empfangen unsere Männer die Gäste aus Leverkusen. Mit einem Sieg wäre dann ein riesen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Zuvor muss unsere 1. Mannschaft dafür aber auch aus Aachen drei Punkte mit in den MSC bringen. Das letzte Spiel der Saison beschreitet die Herren auswärts: Es geht am 29. Juni zum aktuellen Tabellenschlusslicht, Schwarz-Weiß Köln wartet zum Rückspiel. Sechs Punkte aus drei Spielen könnten allerdings schon zum Aufstieg reichen.

Tillmann Becker-Wahl

Vorheriger Beitrag

Platz zwei als Mindestziel

Nächster Beitrag

Die „Club News“ bringen euch den MSC ins Wohnzimmer

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung