2016HallensaisonHockey

Die 1. Herren bleiben dran – und gewinnen erneut zweistellig

Alles sieht danach aus, als laufe es zwischen unseren 1. Herren und Schwarz-Weiß Bonn zu einem echten Aufstiegskrimi hinaus. Auch am drittletzten Spieltag geben sich unsere Männer keine Blöße: Im kleinen Köln-Derby gewinnen sie souverän 10:3 gegen Schwarz-Weiß Köln III. Jetzt warten nur noch zwei Bonner Teams im Aufstiegsendspurt auf unsere Herren.

Ähnlich souverän wie schon die Wochen zuvor gewinnen unsere 1. Herren auch am Sonntag deutlich: Bei Schwarz-Weiß Köln lassen sie bei der Drittvertretung nichts anbrennen: Mit einem 10:3-Sieg und drei Punkten bleiben unsere Herren klar auf Tabellenplatz zwei – weiter mit einem Punkt hinter Schwarz-Weiß Bonn.

So deutet alles auf einen Aufstiegskrimi am letzten Spieltag in der Wasserlandhalle bei Schwarz-Weiß Bonn hin. Zuvor allerdings wartet erstmal mit BTHV Bonn II der Erzrivale des HTC auf unsere 1. Herren. Im Heimspiel ist ein Sieg Pflicht, um den Aufstieg weiter in der eigenen Hand zu haben. Am Sonntagnachmittag treffen für unsere Herren Malte Hirtz (3x), Marvin Linnartz (2x), Dennis Scholz (2x), Philipp Lautenbach (2x) und Fritz Meßler.

Vorheriger Beitrag

Die B-Knaben sichern sich Platz vier im WHV

Nächster Beitrag

Hockey: Kölsche Kooperation in der Nachwuchsförderung

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar