2020ClubGastronomie

Entwicklung der MSC-Gastronomie: Mit Zuversicht ins Jahr 2021

Liebe Mitglieder,

zum Jahresende hin wollen wir Sie über die Entwicklung rund um unsere Gastronomie informieren.

Wir hatten ein schwieriges Jahr 2020: Im Frühjahr war die Gastronomie rund sechs Wochen geschlossen. Leider erfüllten sich die gegenseitigen Erwartungen in der Sommersaison nicht wirklich. Es gab zahlreiche und berechtigte Kritikpunkte. Wir waren entschlossen, etwas zu ändern und hatten auch bereits konkret angesetzt.

Die weitere Entwicklung machte es aber erforderlich, neu nachzudenken und das Gespräch mit Svetlana und Zoran zu suchen, zumal ab September deutliche Besserungserscheinungen nicht zu verkennen waren. Erfreulicherweise fanden wir sofort eine gute Gesprächsebene miteinander. Svetlana und Zoran zeigten sich absolut einsichtig, übten Selbstkritik und sagten zu, die erkannten Schwachpunkte nachhaltig zu beseitigen. Wir haben von Seiten des MSC zugesagt, in jeglicher Hinsicht Unterstützung zu gewährleisten und in einen engmaschigen Kommunikationsprozess mit unseren Pächtern zu treten, damit die Fehler der Vergangenheit nicht noch einmal auftreten.

Die Speisekarte und die Getränkeliste werden gründlich überarbeitet. Wir wollen gutes, gesundes Essen zu erschwinglichen Preisen. Der MSC kommt den Gastronomen in der Pacht entgegen. Dafür erwarten wir, dass wir im Club nicht Preise wie in herkömmlichen Restaurants zahlen. Gerade an diesen Punkten werden wir gemeinsam mit Svetlana und Zoran sehr intensiv arbeiten.

Wir gehen also voller Zuversicht mit unseren alten Gastronomen in das neue Jahr 2021.

Das Jahr 2021 wird schwer genug werden. Die Gastronomie im MSC wird im Monat Januar 2021 geschlossen bleiben. Das ist jetzt schon so gut wie sicher. Unsere großen Karnevalsfeste werden im Februar 2021 nicht stattfinden. Diese garantierten der Gastronomie in der Vergangenheit immer einen erheblichen Umsatz. Auch für den März 2021 können und wollen wir keine Prognosen abgeben. Einiges wird vom Wetter abhängen. Spätestens wenn die Sommersaison 2021 losgeht, werden wir die Gastronomie wieder öffnen. Bis dahin bleibt einige Vorbereitungszeit, die wir gemeinsam nutzen werden.

Und dann werden wir uns auf unseren Terrassen bei hoffentlich bestem Wetter wiedersehen, die schöne Anlage genießen und das ein oder andere Kölsch trinken. Einfach nur wieder Normalität – das wäre schön!

Mit sportlichen Grüßen

Prof. Dr. Andreas Müller-Wiedenhorn
1. Vorsitzender des Marienburger Sport-Club 1920 e. V

(Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Ab sofort erhältlich: 100 JAHRE MSC – EIN RÜCKBLICK. DAS BUCH.

Nächster Beitrag

"Wie schnell doch die Zeit vergeht": Gespräche über die MSC-Chronik

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Keine Kommentare

Kommentar