2016EventParty

Erst Sport, dann feiern: Das MSC-Familien-Clubfest am 24. September

Das Jahr bleibt olympisch. Auch im Herbst. Und auch im MSC. Unter dem Motto „Familien-Clubfest“ feiern wir in diesem Jahr am 24. September unseren Verein mit der ganzen Familie – und spielen unsere ganz persönlichen Olympischen MSC-Spiele. Dabei sein ist alles!

Bringt am 24. September Eure ganze Familie mit in den MSC. Denn dann feiern wir den Geburtstag unseres Vereins auf dem „Familien-Clubfest“. Hier ist für jeden etwas dabei – von Jung bis Alt. Und anders als in den letzten Jahren stoßen wir nicht erst am Abend auf unseren MSC an. Sondern bereits ab 17.00 Uhr – mit den Olympischen MSC-Spielen. Beim Boule, Bogenschießen, Tisch-Kicker, Basketball und Fußball spielen wir alle um unseren ganz persönlichen Olympiasieg. Denn dabei sein ist alles, und eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig!

Wer zwischen den vielen Disziplinen eine Pause braucht, der kann auf dem Centre-Court unseren Tennistalenten zusehen. Diese spielen dort am Nachmittag die Finalspiele der Jugend-Clubmeisterschaft aus. Dabei bekommt Ihr selbst Lust auf Tennis? Dann spielt mit beim Hoppel-Poppel-Doppel-Mixed-Turnier.

Ab 20 Uhr geht es dann im MSC-Haus nach unserer Olympiade weiter: Mit der Sieger-Party der Erwachsenen und der Jugend-Party im eigenen Zelt. Jugendliche unter 18 Jahren zahlen für den ganzen Abend keinen Eintritt, Erwachsene eine kleine Startgebühr in Höhe von zehn Euro.

Also, am besten markiert Ihr Euch den Termin gelb-schwarz im Kalender – und feiert mit uns am 24. September ein ganz besonderes MSC-Familien-Clubfest. Dabei sein ist alles, dabei sein ist super, dabei sein ist Pflicht!

Vorheriger Beitrag

Juwelier Kraemer ist neuer MSC-Premiumsponsor

Nächster Beitrag

Hockey: 1. Herren und Damen gelingt Traumstart in die Saison

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar