2021RegionalligaSommersaisonTennis

Fesselndes Tennis-Wochenende: Acht Heimspiele im MSC

Nachdem unsere 1. Tennisherren einen Auftaktsieg in der Regionalliga am vergangenen Sonntag beim Solinger TC unglücklich verpasst haben, empfangen unsere MSCer am kommenden Sonntag, 20. Juni, den TC Kaiserswerth. Samstag, 19. Juni: Die 1. Herren 50 spielen um 12 Uhr im Regionalliga-Heimspiel gegen die 1. Herren 50 des Düsseldorf DSD. Um 14.30 Uhr sind die 2. Herren 40 Gastgeber in der 1. Bezirksliga. Dort treffen sie auf die 2. Herren des TG Deckstein, die U12-Mixed trifft dann auf die Mannschaft des TV Delbrück. Sonntag, 20. Juni: Unsere 2. Damen kämpfen ab 9 Uhr auf heimischer Asche gegen die Rivalinnen vom Kölner THC Stadion Rot-Weiß. Zeitgleich begrüßen unsere 1. Damen 60 in der Regionalliga GW Wuppertal. Um 14.30 Uhr treffen unsere 3. Knaben im MSC auf die 4er Mannschaft des TV Delbrück.

Regionalliga: 1. Tennisherren verpassen perfekten Saisonstart

Bereits am vergangenen Sonntag sind unsere 1. Tennisherren in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Gegen den Solinger TC mussten sie eine unglückliche Auswärtsniederlage hinnehmen. Nur selten war wohl die bekannte Floskel »Hätte, hätte, Fahrradkette« besser passend als am vergangenen Sonntag. In der Einzelrunde ist es lediglich Steven Moneke, der seine Partie – gewohnt souverän – mit 6:2, 6:2 leicht gewinnt. Auch Kai Breitbach holt für unsere MSC-Herren einen Matchpunkt, muss bei seinem 7:5, 6:4-Sieg jedoch deutlich mehr kämpfen. Alexis Musialek hingegen gelingt es nicht, sich gegen seinen französischen Landsmann durchzusetzen. Sowohl Christian Hansen (9:11 im Matchtiebreak) als Marvin Greven (6:10 im Matchtiebreak) fehlen am Ende das Glück. Nikolas Walterscheid-Tukic indes wird weiter vom Verletzungspech verfolgt und zieht im zweiten Satz zurück. Trotz einer – aus MSC-Sicht – positiven Bilanz mit 58 zu 56 Spiele, führen die Solinger nach der Einzelrunde mit 4:2.

Obwohl es in der Doppelrunde ähnlich eng bleibt, holen die MSCer keinen weiteren Matchpunkt mehr: Christian Hansen verliert an der Seite von Alexis Musialek das erste Doppel. Steven Moneke erreicht zusammen mit Marvin Greven den Matchtiebreak, der am Ende an die Gegner geht. Nils Sieben verliert an der Seite von Kai Breitbach das dritte Doppel. Mit einer Spiele-Differenz von nur sieben Spielen fällt das Endergebnis (7:2) dennoch zu eindeutig zugunsten der Solinger aus. Sechs Spiele musste Niko verletzungsbedingt abschenken. Werden diese aus dem Gesamtergebnis von 93 zu 86 Spiele aus Sicht der Solinger abgezogen, bleibt »nur« ein Spielchen übrig. Tja: Hätte, hätte …

Am kommenden Sonntag empfangen die 1. Tennisherren um 11 Uhr die 1. Herren des TC Kaiserswerth. Mit dem gleichen Ergebnis (2:7 gegen den RTHC Bayer Leverkusen) sind auch die Gäste mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Aufgrund des schlechteren Sätze- und Spiele-Verhältnisses stehen sie zurzeit hinter unseren 1. Herren.

Inzidenzstufe 1 in Köln: Die Corona-Regeln bleiben in Kraft.

Da die 7-Tage-Inzidenz in Köln nur noch bei 15 liegt, wurde die Inzidenzstufe 1 erreicht: Das bedeutet, dass Zuschauer erlaubt sind. Jedoch gelten die AHA-Regeln weiterhin. In Innenräumen gilt die Maskenpflicht. Um die Rückverfolgbarkeit garantieren zu können, besteht eine Registrierungspflicht. Zuschauer und Begleiter werden gebeten, sich in die dafür vorgesehenen Listen einzutragen, die im Eingangsbereich des Vereins bereitliegen.

Samstag, 19. Juni: Drei MSC-Mannschaften empfangen ihre Gäste.

Regionalliga: 1. Herren 50

Um 12 Uhr startet die Mannschaft der 1. Herren 50 um Guido Steil ins zweite Saisonspiel der Regionalliga gegen die Herren 50 des DSD Düsserldorf. Nach einer deutlichen Niederlage im Auswärts-Saisonauftaktspiel am vergangenen Sonntag gegen den SC Hörstel 1 (0:9), hoffen die MSC-Herren auf ein ausgeglicheneres Spiel vor heimischer Kulisse.

2. Bezirksliga: 2. Herren 40

Auch die 2. Mannschaft der Herren 40 um Dirk Becker geht am Samstag zu Werke: Um 14.30 Uhr empfangen sie die sympathischen Ex-Fußballer des Decksteiner TG – in einem gepflegten Duell nach alter Sitte: in Südkurven-Manier. Damit sind drei weitere MSC-Plätze für ein paar Stunden belegt.

1. Bezirksliga: U12-Mixed

Gastgeber um 14.30 Uhr ist ebenso unsere U12-Mixed. Sie trifft auf den TV Delbrück. Nach einem erfolgreichen Saisonstart in der Vorwoche planen unsere Mädels und Jungs rund um Ida-Marie Ahle und Linus Limmroth, den Erfolgskurs fortzusetzen.

Vier Topspiele am Sonntag, 20. Juni

Oberliga: 2. Damen

Um 9 Uhr eröffnen unsere 2. Damen um unsere MSC-Legenden Katja Kameke und Anja Schmidt den vermutlich hart umkämpften Tag im Derby gegen Kölner THC Stadion Rot-Weiß. Das Auswärts-Saisonauftaktspiel gegen die 2. Damen des RTHC Bayer Leverkusen konnten die MSCerinnen bereits am vergangenen Wochenende für sich entscheiden.

Regionalliga: Damen 60

Neben dem Highlight-Spiel unserer 1. Tennisherren, kommt es gleich zu einem zweiten Höhepunkt: Nach einem klaren Sieg gegen TC Siegen im Heim-Saisonauftaktspiel am vergangenen Sonntag, treffen die 1. Tennisdamen der Altersklasse 60 um Gabi Jarecki und Christa Frischleder die Regionalligistinnen auf den Club GW Wuppertal.

1. Bezirksliga: 3. Knaben

Verkraftet haben unsere 3. Knaben die knappe Niederlage vom vergangenen Sonntag im Vereinsderby gegen die unsere 2. Knaben. Die Mannschaft um Lasse Sänger und Sky Reinwand hofft, nun am Sonntag um 14.30 Uhr in der 1. Bezirksliga-Begegnung der 4er-Mannschaften gegen den TV Dellbrück auf ein glücklicheres Ende.

Der MSC wünscht allen viel Spaß.

[Grafik: Ronny Edelstein]

Vorheriger Beitrag

Meister zurück auf die Asche: Der MSC ist Gastgeber der »NRW Masters Tour 2021«

Nächster Beitrag

Tennis: Zwei Heimspiele am Samstagnachmittag, fünf am Sonntag

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar