2016HallensaisonHockey

Herren-Teams gewinnen zweistellig, die Damen sind abgestiegen

Beim 22:3-Sieg unserer 1. Herren gegen RTHC Leverkusen II überrennen die Herren ihre Gäste quasi. Das machen auch unsere 2. Herren: In Erftstadt bleibt die Weste unserer Zwoten nach sechs Spielen sauber. Der Abstieg unserer 1. Damen steht indes fest, bei der 0:3-Niederlage gegen den Düsseldorfer SC zeigen sie dennoch eine engagierte Leistung.

Nach dem überraschenden Remis von Tabellenführer Schwarz-Weiß Bonn am Vormittag, hatten unsere 1. Herren am Abend in der MSC-Halle die Chance, auf einen Punkt an die Bonner heranzurücken. In der vollen Halle zeigten unsere Herren den Gästen aus Leverkusen sofort, dass sie Schwarz-Weiß Bonn nochmal richtig Druck machen wollen. Mit einer beeindruckenden Leistung und hoher Passfrequenz ließen unsere 1. Herren der Bayer-Mannschaft keine Zeit zum Atmen.

Nach der verdienten 9:1-Halbzeifrührung legten unsere Männer nochmals einen drauf – und trafen im Minutentakt. Am Ende feierten die MSC-Herren einen mehr als deutlichen 22:3-Heimsieg. Es trafen Dennis Scholz (5x), Marvin Linnartz (4x), Felix Degen (4x), Fritz Meßler (4x), Malte Hirtz (2x), Tim Becker (2x), Philipp Beadeker.

Auch unsere 2. Herren hatten beim 3. Spieltag in Erftstadt keine größeren Probleme. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber war das Spiel zwar länger als erwartet ausgeglichen, am Ende fehlte Erftstadt allerdings die Kraft. Unsere Zwote hingegen steigerte sich gegen Ende – auch, weil sie immer besser mit dem rutschigen Hallenboden zurechtkamen. Nach einem verschossenen Siebenmeter von Tillmann Becker-Wahl an den Pfosten und ein paar weiteren Hochkarätern, hätte das Spiel durchaus höher als 8:3 enden können. Es trafen Laurenz Schmitz (4x), Constantin Frystatzki (2x) und Jan-Nic Becker (2x).

Sankt Augustin war hingegen im zweiten Spiel unserer 2. Herren zu keinem Zeitpunkt des Spiels nur ansatzweise auf Augenhöhe unserer Zwoten. Augustin beschränkte sich aufs verteidigen, zur Halbzeit mussten sie so nur vier Tore hinnehmen. In den zweiten 20 Minuten konnten sie dem Druck unserer 2. Herren überhaupt nicht mehr standhalten: Am Ende heißt es 13:0 für unsere Zwote. Es trafen Laurenz Schmitz (5x), Constantin Frystatzki (3x), Tim Kohtes (2x), Jan-Nic Becker (2x) und Johann Eßlinger. Damit bleiben unsere 1. Herren nach sechs Spielen ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Bei unseren 1. Damen steht mittlerweile der Abstieg in die 1. Verbandsliga fest. Trotzdem: Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft und mit nur sechs Feldspielerinnen zeigten unsere Damen eine engagierte Leistung. Im Auswärtsspiel gegen den Düsseldorfer SC hielten unsere MSC-Mädels lange einen 0:1-Rückstand – und verteidigten gleich mehrere Strafecken stark. Am Ende gingen unseren 1. Damen allerdings die Kräfte ab. Und Düsseldorf traf noch zweimal zum 0:3-Endstand. (Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Platz sechs im WHV: Die WJA beendet die Saison erfolgreich

Nächster Beitrag

Knaben B qualifizieren sich ungeschlagen vorzeitig für die WHV-Endrunde

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar