2017Hockey

Hockey: 1. Damen fast uneinholbar an der Tabellenspitze

Mit einem 6:0-Auswärtssieg feiern unsere 1. Hockeydamen ihren zehnten Sieg im zehnten Spiel. Zwei Spieltage vor Schluss liegen sie damit fast uneinholbar an der Tabellenspitze, der Aufstieg ist zum Greifen nah. Unsere 1. Herren verlieren hingegen beim Düsseldorfer HC II mit 2:4. Damit wird es am Ende der Saison wohl Platz drei in der Oberliga. Auch unsere 2. Herren verlieren: Beim nun als Aufsteiger feststehenden BTHV Bonn II endet mit der 2:4-Niederlage die Serie unserer Zwoten.

Am kommenden Montag könnten unsere 1. Damen den Oberliga-Doppelaufstieg perfekt machen. Dann treffen sie am Abend auf den THC Hürth, die einzig verbliebenden Verfolgerinnen im Aufstiegsrennen. Unsere Mädels zeigten am gestrigen Sonntag bereits ihre bestechende Form, gewannen bei Schwarz-Weiß Köln II nach Toren von Leslie Machill (3x), Hanna Lenz, Anneke Bohlen und Svenja Busch deutlich mit 6:0.

Mit nun zehn Siegen aus zehn Spielen und 51:4 Toren ist unseren 1. Damen der Aufstieg so gut wie nicht mehr zu nehmen. Der THC Hürth liegt mit neun Punkten Rückstand und 15:5 Toren zurzeit deutlich hinter unseren Damen, hat aber in den für Hürth verbleibenden drei Spielen rechnerisch noch die Chance an unseren Damen vorbeizuziehen. Am Montag wollen unsere Damen diese Hoffnungen dann aber begraben – und am vorletzten Spieltag endgültig den Aufstieg in die Oberliga feiern. Es wäre 2017 nach dem Hallenaufstieg der zweite in Folge.

1. Herren verlieren

Es war das Spiel um Platz zwei gegen den Düsseldorfer HC II – nicht mehr und nicht weniger. Am gestrigen Mittag trafen unsere 1. Herren auf ihren direkten Tabellennachbarn und wollten mit einem Sieg auf Platz zwei klettern. Doch nach starken Anfangsminuten setzten die Gastgeber vom DHC immer wieder kleine Nadelstiche und brachten so unsere Männer aus dem Konzept. Letztlich gewann die Bundesliga-Reserve des DHC mit 4:2. Für den MSC trafen Marvin Linnartz und Malte Hirtz. Zwei Spieltage vor Saisonende steht somit fest: Es wird wahrscheinlich Platz drei für unsere 1. Herren.

Serie unserer 2. Herren gerissen

Auch unsere 2. Herren müssen eine Niederlage hinnehmen. Im Auswärtsspiel am gestrigen Nachmittag beim BTHV Bonn II ging es für unsere 2. Herren tabellarisch um nicht mehr allzu viel. Dennoch hätten sie gerne mit einem Sieg die Gastgeber ärgern wollen, die so ihren Aufstieg um eine Woche hätten verschieben müssen. Doch in einem ausgeglichenen Spiel sind die Bonner letztlich vor dem Tor abgeklärter: Sie nutzten ihre Chancen konsequenter und gewannen 4:2. Für unsere Zwote traf Lucas Denkmann (2x). Mit der Niederlage endet so auch die Serie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge. In den nun zwei verbleibenden Spielen können unsere 2. Herren den vierten Platz verteidigen. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

24. Juni: Wir feiern unseren MSC auf dem Clubfest

Nächster Beitrag

Drei MSCer neue TVM-Verbandsmeister

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar