2016FeldsaisonHockey

Hockey: 1. Herren und Damen gelingt Traumstart in die Saison

Sowohl unsere 1. Herren am Sonntagvormittag als auch unsere Damen am Abend kommen gut aus der Sommerpause und starten mit zwei klaren Siegen. Während unsere 1. Herren bei Schwarz-Weiß Bonn deutlich 6:2 gewinnen, besiegen die Damen den Absteiger Aachener HC souverän 5:0. Die 2. Herren verloren bereits am Samstag unglücklich 1:4.

Gelungener Saisonauftakt für unsere 1. Hockeyherren: Im Saisonauftaktspiel gegen Schwarz-Weiß Bonn zeigen unsere Männer eine starke Frühform und dominieren den Gastgeber HTC Schwarz-Weiß Bonn von Minute eins. Bereits in der ersten Halbzeit nutzen unsere Herren drei der einigen Chancen zur verdienten 3:0-Halbzeitführung. Auch Max von Nathusius trifft – und gibt damit sein Tor-Debüt für unsere 1. Herren.

Nach einem nicht ganz wachen Start in Hälfte zwei trifft Bonn früh zum 1:3. Nervös macht das Gegentor unsere Männer allerdings nicht. Abgeklärt spielen sie die Partie zu Ende, gewinnen am Ende nach Toren von Mario Weyers (3x), Laurenz Schmitz, Fritz Meßler und Max von Nathusius deutlich 6:2.

Damen gelingt 5:0-Auftaktsieg

Auch unsere Damen zeigen eine ganz starke Partie – und spielen Absteiger und Aufstiegsfavorit Aachener HC auf dessen Platz förmlich am Heimkreis fest. In den ersten 35 Minuten nutzen unsere Mädels zwei ihrer guten Chancen zur 2:0-Halbzeitführung. Torhungrig gehen unsere MSCerinnen auch in die zweite Hälfte, lassen Aachen nun noch weniger am Spiel teilnehmen. Folgerichtig treffen unsere Damen noch dreimal, gewinnen ihr Auswärtsspiel klar mit 5:0. Es treffen Hanna Lenz (2x), Leslie Machill, Katharina Wessel und Lara Winkelhorst.

2. Herren verpassen gelungenen Saisonstart

Trotz eines starken Kaders gelingt es unseren 2. Herren nicht, am Samstag verdiente Punkte nach Köln zu bringen. Im Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Bonn II dominiert unsere Zwote zwar von Beginn an die Partie, doch richtige Abschlüsse bleiben aus. Die Gastgeber bestrafen das, gehen in Führung. Trotz des zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffers unserer 2. Herren, will anschließend das zweite Tor nicht fallen. Bonn hingegen verlegt sein Spiel aufs Kontern. Mit Erfolg. Am Ende gewinnt Schwarz-Weiß 4:1. Das letzte Bonner Tor fällt kurz vor Schluss, unsere Zwote hatte dort bereits den Torwart vom Feld genommen. Es trifft Sebastian Scheer. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

Erst Sport, dann feiern: Das MSC-Familien-Clubfest am 24. September

Nächster Beitrag

Juwelier Kraemer Hockey Generation Cup 2016 ein voller Erfolg

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar