2017FeldsaisonHockey

Hockey: Damen und 2. Herren starten mit Siegen

Sechs Punkte bleiben im MSC: Unsere 1. Damen feiern am Sonntagnachmittag gegen die Verfolgerinnen vom Dünnwalder TV einen klaren 9:0-Kantersieg. Damit verfestigen sie die Tabellenführung in der 1. Verbandsliga nochmals. Auch unsere 2. Herren gewinnen. Bereits am Samstagabend sicherten sie sich im Heimspiel gegen den Dünnwalder TV die ersten drei Punkte der Rückrunde und damit ein erstes kleines Polster auf die Abstiegsregion. Unsere 1. Herren verlieren indes knapp und unglücklich gegen den Düsseldorfer SC.

Unsere 1. Damen sind vorerst nicht zu stoppen: Mit dem Ziel, Tabellenplatz eins der 1. Verbandsliga zu unterstreichen, gingen unsere Mädels am Sonntagnachmittag in die Partie gegen den Dünnwalder TV. Unerschrocken und mit viel Tempo starteten unsere Damen ins Heimspiel, schnürten die Gäste tief in ihrer Hälfte fest. Während sie dann auch folgerichtig die Tore erzielten, ließen sie nach hinten wenig zu. Verdient gewannen unsere Damen mit 9:0. Es trafen Anneke Bohlen (2x), Lara Winkelhorst (2x), Lucie Machill, Leslie Machill, Antonia von Glasenapp, Johanna Lenz und Jovanka Stojnic.

Die MSC-Damen bleiben somit mit sechs Punkten und 28 Toren Vorsprung Tabellenführerinnen – nun vor den neuen Verfolgerinnen vom THC Hürth. Am nächsten Sonntag spielen unsere Damen um 16 Uhr im MSC gegen den Aachener HC

1. Herren glücklos

Obwohl die Gäste vom Düsseldorfer SC sieglos und nur mit einem Punkt aus dem Jahr 2016 zu uns in den MSC kamen, wussten unsere 1. Herren, dass der Feldsaison-Auftakt 2017 kein Selbstläufer wird. Gegen körperlich und spielerisch starke Gäste sollte sich dies dann auch bestätigen: Zwar hatten unsere Männer die ersten 15 Minuten im Griff. Aus viel Ballbesitz und ein paar Torchancen konnten sie allerdings nichts Zählbares mitnehmen. Und so waren es schließlich die Düsseldorfer, die nach einer Viertelstunde eine erste Kurze Ecke zur 0:1-Führung nutzten. Kurze Zeit später ist es dann ein Konter, den unsere Herren in ihrem Kreis nicht verteidigt bekamen. Der DSC machte so das 0:2. Kurz vor der Pause kamen unsere Männer dann nochmal zurück ins Spiel. Die erste MSC-Ecke nutzte Marvin Linnartz zum 1:2.

Nun schien das Momentum auf Seiten unsere Herren zu sein. Denn kurz nach Wiederanpfiff traf Marvin Linnartz erneut – per Kurzer Ecke, zum 2:2. In einer dann hektischen Partie, in der es hin und her ging, kam der DSC immer wieder zu guten Kontergelegenheiten. Eine davon brachte den Gästen einen Siebenmeter ein, den sie allerdings nicht verwandeln konnten. Zehn Minuten später war es dann aber soweit: Die Düsseldorfer trafen zum 2:3. Nur zwei Minuten später war erneut Marvin Linnartz zur Stelle, der mit der dritten Kurzen Ecke zum dritten Mal den Ausgleich markierte. Dennoch gewannen am Ende die Düsseldorfer. Drei Minuten vor Schluss verwandelten schließlich auch die Gäste eine Strafecke zum 3:4.

Unsere 1. Herren rutschen nach der Niederlage vorerst auf Tabellenplatz drei ab. Nächste Woche empfangen sie um 18 Uhr im MSC den HTC Schwarz-Weiß Bonn.

2. Herren erkämpfen sich Auftaktsieg

Das war ein Auf und Ab bei unseren 2. Herren. Bereits am Samstagabend eröffneten sie mit dem ersten Feld-Pflichtspiel 2017 gegen den Dünnwalder TV das MSC-Heimspielwochenende. Und die Zuschauer bekamen ein kleines Spektakel zu sehen: Mit einem starken Kader spielte unsere Zwote frech nach vorne und kam so bereits in den ersten Minuten zu zwei frühen Toren. Doch lange währte die 2:0-Führung nicht. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft brachte den Gästen aus dem Kölner Norden eine Kurze Ecke ein, die sie zum 2:1-Anschlusstreffer nutzten. Vor der Pause noch trafen dann erst wieder unsere Herren zum 3:1, bevor es mit einer 3:2-Führung in die Halbzeit ging.

Auch nach dem Wiederanpfiff blieb es spannend. Kurze Zeit verloren unsere 2. Herren die Kontrolle. Dünnwald, als Tabellenzweiter angereist, nutzte die Unsicherheiten prompt und drehte die Partie auf 3:4. Doch großer Wille und starker Kampf brachte unsere Zwote letztlich noch auf die Siegerstraße und zum 5:4-Auftakterfolg. Es trafen Moritz Wierlemann (2x), Fabian Schmidt, Henrik Schulte-Huermann und Tillmann Becker-Wahl.

Kommenden Samstag empfangen unsere 2. Herren dann den Tabellenletzten Schwarz-Weiß Bonn II – um 18 Uhr im MSC. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

Großes Tennis von unseren Kleinen

Nächster Beitrag

Tennis: 1. Herren verlieren Auftaktmatch beim TC Kaiserswerth

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar