2017HeimspieleHockey

Hockeydamen können aufsteigen, Herrenteams wollen gewinnen

Unsere 1. Hockeydamen stehen kurz vor dem Aufstieg in die Oberliga. Diesen könnten sie am Sonntag gar feiern, ohne selbst auf dem Platz zu stehen. Spätestens aber Montag soll er dann perfekt sein: nach dem Auswärtsspiel beim Mit-Konkurrenten THC Hürth. Unsere 1. Herren spielen derweil bereits am Sonntag. Dann treffen sie um 16 Uhr im MSC auf Schwarz-Weiß Köln II. Anschließend geht es auf unserem Kunstrasen direkt weiter – mit dem Heimspiel unserer 2. Herren um 18 Uhr gegen Schwarz-Weiß Köln III.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass unsere 1. Hockeydamen nach dem Wochenende ihren Doppelaufstieg feiern können: Nach zehn Spielen stehen sie weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Mit einem Torverhältnis von 51:4. Zwei Spieltage vor Schluss ist mit dem THC Hürth nur noch ein Verfolger im Aufstiegsrennen verblieben. Die letzten Konkurrentinnen unserer Damen haben bislang ein Spiel weniger auf ihrem Konto, treffen am Sonntag auf den Tabellendritten Aachener HC. Sollten die Hürtherinnen dieses Spiel verlieren, so stünde der Aufstieg unserer 1. Damen bereits Sonntagvormittag fest – ohne, dass sie selbst zum Schläger greifen müssten.

Allerdings hätten sie auch bei einem Sieg des THC Hürth weiterhin alles in eigener Hand: Am Montagabend kommt es nämlich ab 20 Uhr zu einem echten Aufstiegsspiel unserer Mädels. Dann treffen sie auswärts auf eben jenen THC Hürth. Und mit einem Sieg wäre schließlich dann der Aufstieg auch rechnerisch perfekt. Das Team um Trainer Lucas Denkmann jedenfalls ist zuversichtlich.

1. Herren wollen letztes Heimspiel der Saison gewinnen

Die Saison unserer 1. Herren ist aus tabellarischer Sicht gelaufen: Am Ende wird es sehr wahrscheinlich Platz drei in der Oberliga, hinter dem Aufsteiger Crefelder HTC II und der Bundesligareserve vom Düsseldorfer HC. Am vorletzten Spieltag will unsere junge 1. Herrenmannschaft allerdings noch einmal einen Heimsieg feiern. Am Sonntag treffen sie um 16 Uhr im MSC auf Schwarz-Weiß Köln II. Die Gäste liegen mit sechs Punkten Rückstand und einem klar schlechteren Torverhältnis auf Tabellenplatz vier – und damit in Nachbarschaft zu unseren 1. Herren.

2. Herren wollen gute Rückrunde im MSC krönen

Auch für unsere 2. Herren kommt es zum kleinen Köln-Derby. Am Sonntag treffen sie um 18 Uhr im MSC auf Schwarz-Weiß Köln III. Auch bei unserer Zwoten kommt es zu einem Tabellen-Nachbarschaftsduell. Nach einem bislang guten Feldjahr 2017, mit vier Siegen und einem Unentschieden aus sechs Spielen, stehen unsere 2. Herren auf Tabellenplatz fünf. Mit einem weiteren Sieg gegen den Tabellensechsten wollen sie eine schon jetzt gute Rückrunde im letzten Heimspiel der Saison krönen.

Männliche Jugend A vor Topspiel bei Uhlenhorst Mülheim

Unsere Männliche Jugend A steht derzeit mit sechs Punkten aus zwei Spielen auf Platz vier der Regionalliga. Am morgigen Samstag treffen die Jungs um 14 Uhr auswärts auf Uhlenhorst Mülheim. Auch die Gastgeber haben ihre beiden Auftaktspiele gewonnen. Der Sieger könnte sich also vorerst an der Tabellenspitze festsetzen und damit einen großen Schritt in Richtung Deutscher Zwischenrunde machen. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

1. Tennisherren stehen vor schwerem Auswärtsspiel

Nächster Beitrag

1. Hockeydamen steigen auf, Herren gewinnen letzte Heimspiele

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar