2015GenerationCupHockey

Kinder feiern den Von Poll-Generation Cup 2015

Über 250 Kinder tummelten sich mit ihren Eltern vor zwei Wochen im MSC. Der traditionelle Von Poll-Generation Cup war noch größer als die Jahre zuvor. Das Wetter belohnte uns dafür. Und der MSC-Nachwuchs war sehr zufrieden.

Schon Tage vor dem Anpfiff des diesjährigen Von Poll-Generation Cups meldeten alle Wetterdienste: Regen. Doch schon als die ersten Helfer am Freitagvormittag im Club eintrudelten, war klar – es bleibt trocken. Ab 16 Uhr füllte sich der MSC. Langsam schlenderten die Reisemannschaften mit ihren Schlägern über den Rücken auf den Platz, am Abend folgten motiviert die Eltern. Auf dem Platz brachte ihnen Chef-Organisator Achim Schneider mit seinem Trainer-Team die Hockey-Grundlagen bei.

Bis halb fünf morgens dauerte die Von Poll-Generation Cup-Party am Abend. Erst dann schloss Frau Pitis die Zapfhähne ab – schließlich standen ja bereits am Samstagmorgen die Spieler wieder auf dem Platz. Als die Spieler der Reisemannschaften noch ausschliefen, rannten mehr als 250 Kinder vom „Hau den Lukas“ zur Riesenrutsche und auf den Hockeyplatz. Dort warteten bereits die Eltern – um dann doch gnadenlos gegen ihren Nachwuchs unterzugehen.

Schon jetzt freuen sich die MSC-Hockeykinder aufs nächste Jahr. Den Eltern bleiben jetzt noch knapp zwölf Monate, um am Hockeyschläger zu trainieren und sich zu revanchieren. Bis dahin gibt’s David Urbans Fotos vom Wochenende.

Weitere Bilder und Impressionen gibt es hier.

Vorheriger Beitrag

Von Poll Generation Cup 2015: Rückblick

Nächster Beitrag

1. Tennis-Junioren vor Oberliga-Aufstieg

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar