2016Hockey

Max Siegburg erstmals für die deutsche U18-Nationalmannschaft nominiert

DHB-U16-Trainer Benedikt Schmidt-Busse hat unseren MJB-Spieler Max Siegburg für das “Osaka Six Nations Tournament”, das kommenden Sonntag startet, nominiert. Es ist der Saisonhöhepunkt des deutschen Nachwuchsteams und eine Auszeichnung für unser MSC-Talent. Zudem feiert Maxe bereits am heutigen Mittwoch sein Debüt in der U18-Nationalmannschaft.

Es ist die Belohnung der starken Leistungen unseres MJB-Spielers Max Siegburg. In neun intensiven Tagen – inklusive vier Testspielen – vergangene Woche in Köln und München, empfahl sich unser MSC-Talent für U16-Bundestrainer Benedikt Schmidt-Busse. Der nominierte nun Max Siegburg in den 16er-Kader für das ab Sonntag anstehende “Osaka Six Nations Tournament” in Antwerpen.

In dieser Woche erreichte unseren MSCer zudem noch eine weitere tolle Nachricht: Erstmals wurde Maxe für die deutsche U18-Nationalmannschaft nominiert. Ab 11 Uhr feiert er am heutigen Mittwoch im Düsseldorfer HC sein Länderspieldebüt. Der MSC gratuliert herzlich und wünscht viel Erfolg. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

Drei MSCer siegen bei den German Seniors Open in Essen

Nächster Beitrag

Spielplan vom diesjährigen Juwelier Kraemer Hockey Generation Cup veröffentlicht

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar