2017Allgemein

Spenden für unsere Kinder: Der MSC baut einen neuen Spielplatz

Der MSC braucht einen neuen Kinderspielplatz! Am vergangenen Samstag hatten wir im Clubfest nicht nur einiges zu feiern. Unser Präsident Prof. Dr. Andreas Müller-Wiedenhorn hatte auch etwas anzukündigen: Das Projekt neuer Kinderspielplatz ist offiziell gestartet.

Und das hat einen guten Grund: Der aktuelle Zustand ist des MSC nicht würdig. Ein Team um Bea von Klocke, Dana Scholz, Michael Münker und Achim Schneider haben sich dem Problem vor Monaten angenommen. Statt einer alten Rutsche und kleiner Schaukel will der MSC auch seinen Kleinsten viel Spaß neben dem Tennis- und Hockeyplatz bieten.

Daher hat sich unser Spielplatz-Team intensiv mit dem Problem befasst, viele Angebote eingeholt und einige Sponsoren gefunden, die den MSC beim Bau des neuen Kinderspielplatzes finanziell unterstützen. Dennoch fehlt ein Betrag zwischen 10.000 und 15.000 Euro, um das Projekt für unsere Kinder zu realisieren.

Der MSC bittet deshalb alle Eltern und Großeltern, Onkel und Tanten, für den neuen MSC-Kinderspielplatz zu spenden. Damit sich auch unsere kleinsten MSCer noch wohler in unserem Club fühlen. Jeder Spender erhält selbstverständlich eine Spendenquittung, die Spenden können an folgendes Konto gerichtet werden:

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.
Sparkasse KölnBonn
BIC: COLSDE33
IBAN: DE67 3705 0198 0002 3626 14
Verwendungszweck: Spende Kinderspielplatz

Ansprechpartner für weitere Fragen sind Bea von Klocke, Michael Münker und Achim Schneider. Der MSC und seine jüngsten Mitglieder bedanken sich schon einmal jetzt ganz herzlich bei Ihnen und Euch. (Foto: red)

Vorheriger Beitrag

MSCer feiern tolles Clubfest

Nächster Beitrag

Samstag im MSC: 2. Ditchers Legendentag

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar