2024FeldsaisonHockeyJugendTurnier

Städteturnier Köln – Berlin 2024

Über Christi Himmelfahrt reiste die M U12 nach Berlin, um an dem mittlerweile traditionellen 10. Städteturnier Köln vs. Berlin teilzunehmen. Bereits am Bahnsteig traf man auf Hockeyspieler anderer Kölner Vereine, die jedoch, anders als sonst, im gleichen Boot sitzen werden. Dazu später mehr.

In Berlin angekommen gab es erst ein kleines kulturelles Pflichtprogramm – Bundeskanzleramt, Reichstagsgebäude, Brandenburger Tor etc. Am spektakulärsten war jedoch das Zusammentreffen mit einer Gruppe von Supermen vor dem KaDeWe. Ob sie unseren Jungs Superkräfte verleihen?

Mit der U-Bahn ging es dann endlich zum diesjährigen Austragungsort des Turniers – dem Berliner HC weit im grünen Südwesten von Berlin.

Gestärkt nach einem gemeinsamen Mittagessen startete nun der sehnsüchtig erwartete Spielbetrieb, bei dem jede Kölner Mannschaft (Rot-Weiß, Blau-Weiß, Schwarz-Weiß und MSC) gegen jede Berliner Mannschaft (BHC, 1899 Blau-Weiß, Rotation Berlin und Zehlendorfer Wespen) antreten sollte – zwei Begegnungen am 1. Spieltag, zwei weitere am 2.

Unseren Jungs hing das frühe Aufstehen sichtlich in den Knochen. Sie verloren leider das 1. Spiel gegen Rotation Berlin. Auch beim nächsten Spiel gegen die Wespen gingen die Gegner als Sieger hervor. Die Jungs kämpften stark, aber leider blieben die Tore aus. Sie ließen sich nicht entmutigen, ließen den Tag zufrieden in ihren Gastfamilien ausklingen und freuten sich schon riesig auf das angekündigte Event am nächsten Tag – den Besuch des Olympiastadions.

Zurück auf der Anlage, steigerten sich die Jungs von Spiel zu Spiel, erarbeiteten sich gute Chancen. Es sollte jedoch nicht ausreichen, um gegen die überlegenen Berliner Punkte einzufahren.

Leider konnte nur Rot-Weiß Köln 2 Spiele für sich entscheiden, auch Schwarz-Weiß Köln und Blau-Weiß Köln blieben sieglos.

Die Besonderheit des Städteturniers ist jedoch das Miteinander, das gemeinsame Kämpfen und Anfeuern von sich sonst konkurrierenden Teams. Die positive Stimmung der Jungs auf der Tribüne oder hinter dem Tor zeigte, wie wertvoll dieses Turnier fürs sportliche Miteinander ist.

Ein Highlight für die Jungs war sicherlich auch der Sprung gemeinsam mit den Jungs der Gastmannschaft in den Vereinspool der Wespen, zu deren Verein die Kinder und Trainer/Eltern am Freitagabend eingeladen wurden. Wir hatten einen wunderbaren, geselligen Abend mit unseren gastfreundlichen Wespen.

Auch wenn nach zwei Tagen der eigentliche Städtevergleich zugunsten der überlegenen Berliner entschieden war, sollte am Samstag eine extra, eine besondere Spielerfahrung stattfinden: 4 Mixed Kölner gegen 4 Mixed Berliner Mannschaften, zusammengestellt aus den Spielern der verschiedenen Vereine. Es waren 4 tolle Spiele, eine gute Harmonie in den Teams und eine beachtliche Leistung der Coaches, die Spieler ohne das Wissen der Namen über den Platz zu dirigieren. Bei allen Begegnungen – Dom ./. Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt ./. Alter Markt, Spree ./. Rhein, Tiergarten ./. Stadtwald – hatten die starken Berliner nur knapp die Nase vorn.

Nach diesem großartigen Turnierwochenende haben sich die Berliner mit einem herausragenden 42:6 den Turniersieg gesichert. Groß bejubelt kommt der Henkelcup zum 5. Mal in die Hauptstadt bei einem aktuellen Gesamtstand von 5:5!

Leider ereilte uns während des Turniers die Nachricht, dass der Mit-Initiator dieses Turniers Horri (Horst) Michel, MSCer, vergangene Woche verstorben ist. In einem würdevollen Moment wurde während der Siegerehrung kurz innegehalten.

Wir freuen uns sehr auf die Revanche und dieses besondere Turnier im nächsten Jahr 2025 hier bei uns in der Domstadt!

 

Text: Tina Henningsen, Henriette Kosel, Fotos: privat

 

Vorheriger Beitrag

Guter Start für die Tennisherren in der Regionalliga /// Mega-Pech für die Hockeyherren in den letzten 12 Spielsekunden /// MSC-News KW20

Nächster Beitrag

Hockey-»Generations Cup 2024« am 24. August

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Keine Kommentare

Kommentar