Turniere 2014

Turniererfolge einiger MSC-SpielerInnen im Jahre 2014. Wir würden gern noch weitere Erfolge anzeigen und uns mit unseren Mitgliedern freuen, wenn die Redaktion davon erfahren würde. – Auf jeden Fall: Herzlichen Glückwunsch!

TVM-Turnier 2014Jugend-Bezirksmeisterschaft 2014 European Senior Open 2014

TVM-Meisterschaft Sommer 2014
21 SpielerInnen des MSC nahmen in diesem Jahr im Rahmen der Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein (TVM) und der parallel verlaufenden Jugend-Bezirksmeisterschaften des Bezirks Köln/Leverkusen teil.
Erfreulich, dass nicht nur die üblichen Verdächtigen (also unsere bewährten Kräfte), sondern auch die Jungen und Jüngsten mit Titeln nach Hause kommen:
TVM-Meister wurde wieder Rainer Borucki bei den Herren 65; in diesem Jahr “nur” Vize-Meisterin: Alexa Schmidt bei den Damen 40. Guido Steil (unser Vize-Europameister) schaffte es bis ins Halbfinale (Herren 40). Gratulation!
Die Spieler des MSC:
D40 Alexa Schmidt (Vizemeisterin), Gabriele Greben (verlor gegen Alexa), Karen Reichenbach
H40 Guido Steil (Halbfinale), Wolfgang Meller, Markus Holzapfel
H50 Claudio Tomasetti
H65 Rainer Borucki (alter und neuer Meister), Alexander Maucher, Wolfgang Jäger, Frank Gebbensleben

Die Teilnehmer des MSC waren:
U10 Aliya Karadag (Meisterin)
U11 Tim Dissarz
U12 Julia Wassong, Laurenz Schumacher, Jasper Sammer
U14 Alex Gussek (kam bis in Runde 3)
U16 Fiona Globig (Vize-Meisterin), Constantin Preuß-Neudorf
U21 Meike Simons (Halbfinale), Mark Simons, Jonas Heuser

European Senior Open 2014 in Baden Baden
3 MSC-Spieler waren in Baden-Baden dabei:
Bei den Herren 50 Claudio Tomasetti und Stefan Heckmanns, der es bis ins Viertelfinale schaffte.
Den größten Erfolg hatte Guido Steil:
Am Samstag, 14. Juni, erkämpfte er sich den Sieg im Halbfinale der Herren 45 bei den 57. European Senior Open in Baden-Baden. Doch unser stets gut gelaunte Guido vergaß dabei auch seine Mannschaft nicht: sofort setzte er sich ins Auto, fuhr zurück nach Köln, um mit den 1. Herren 40 das Medenspiel zu absolvieren. Am Sonntagmorgen um 6:00 Uhr saß er wieder im Auto Richtung Baden-Baden und konnte dort den ersten Satz noch sehr ausgeglichen gestalten; doch dann musste er sich dem Australier Terry Deeth beugen. Chapeau!
Wir gratulieren Guido zum Vize-Europameister!