2012ArchivEvent

Tolle MSC-Stimmung beim Allwetter-Zug am Karnevals-Sonntag

Der Rodenkirchener Karnevalszug fand am Sonntag-Nachmittag bei jedem Wetter statt: von strahlendem Sonnenschein über eisigen Wind bis kräftigen Hagelschauer war alles dabei. Doch das konnte die im MSC bekannte gute Stimmung nicht verderben.

Zum All-Wetter passte, dass die Zugteilnehmer des MSC als All-Stars oder Old Stars gingen, also die Tennisgrößen alter (aber noch erlebter) Zeiten darstellten. Vorher hatten sich alle schon im Clubhaus mit heißem Kölsch, kalter Gulaschsuppe und schlappen Bockwürsten auf alles vorbereitet, was da kommen möge. In guter Stimmung zog man dem Londoner Doppeldecker-Bus von Klaus Prechter hinterher zum Aufstellplatz.

MSC-Truppe mit Bus

Ein großer Teil der MSC-Zuschauer hatte sich traditionell bei Blumen-Jahn versammelt und wartete dort auf den Zug und natürlich vor allem auf die MSC-Truppe – gut zu erkennen am roten Doppeldecker, der als Bagagewagen fungierte.

Der Bus kütt!

Wir mussten lange warten – aber dann ging alles viel zu schnell.

Martina Navratilova II mit Fan

Hoch auf dem roten Wagen ...

Wenn mich unser Präsident nicht angesprochen hätte, ich hätte ihn gar nicht erkannt.

Wenn et Sonn schön schingk ...

Ich denke, auch für andere Zuschauer hat der Club einen schönen Farbtupfer im Zug gesetzt, obwohl die Teilnehmer im traditionellen Tennis-Weiß gekleidet waren.

So macht man sich und anderen Spaß an der Freud!

Text und Fotos:                  Hans Werner Löckmann
02233-405 98 08               hw@gutesgestalten.de

Vorheriger Beitrag

1. Damen ohne Punktverlust - 2. Damen aufgestiegen

Nächster Beitrag

Entscheidungsspiele vor Saisonschluss in der Halle