Große Tennis-Erfolge im Kölner Süden

Der Marienburger Sport-Club kann im Kölner Tennis seit Jahren große Erfolge aufweisen. Tenniserfahrene und spielstarke Trainer stehen unseren leistungssportlich orientierten Jugend- und Erwachsenenmannschaften zur Verfügung.
Ein besonderes Augenmerk legen Verein und Förderkreis auf die Ausbildung talentierter Jugendlicher, denen die spielstarken Erwachsenenteams zum Vorbild dienen.
Mit über 30 Mannschaften ist der Marienburger Sport-Club in der Tennislandschaft stark repräsentiert. Aber auch abseits des Leistungssports steht der gegenseitige Respekt im Vordergrund. 
— Michael Münker,Tenniswart MSC

Für Groß und Klein

Für die Kleinsten bietet der Marienburger Sport-Club die Möglichkeit, im „Tenniskindergarten“ die ersten Versuche mit Schläger und Ball zu starten. Die Älteren haben die Möglichkeit, im Gruppenunterricht unserer Tennisschule das Tennis „anzutesten“.
Auch all denjenigen, die dem Breitensport verbunden sind, bietet der MSC alle Möglichkeiten. Wer sich (noch) nicht zu den Tenniscracks zählt, findet im Marienburger Sport-Club sicherlich eine nette Runde von Spielpartnern, mit denen man beim Spiel und auch beim „Après-Tennis“ auf unserer schönen Terrasse viel Spaß haben kann. Und wer sein Tennisspiel verbessern will, dem stehen sechs hauptamtliche Trainer zur Verfügung.

Aktuelle Tennis-News

29 Mai 2017

Tennis: 1. Damen gewinnen in Hamburg, 1. Herren verlieren

Unsere 1. Damen haben den Klassenerhalt so gut wie sicher: In Hamburg gewinnen unsere Mädels beim THC von Horn und Hamm auch das dritte Spiel der Saison. Beim letztlich doch souveränen 7:2-Auswärtserfolg ging es zwischendurch eng zu. „Wir haben unsere Pflicht erfüllt und können nun in den nächsten Spielen befreit aufspielen“, sagte Trainer Yannick Schramm. Die 1. Herren verlieren indes im MSC mit 2:7 gegen den starken TuS Sennelager. Zwar war vor der Partie durchaus mit einer Niederlage zu rechnen – doch standen unsere Herren zwischenzeitlich kurz vor der großen Überraschung. „Ja, wir sind über uns hinausgewachsen“, sagte Dirk Hortian.

0
26 Mai 2017

Tennis: 1. Damen und 1. Herren fahren wichtige Siege ein

Unsere 1. Tennisdamen haben auf ganzer Linie überzeugt: Am gestrigen Himmelfahrtstag feiern unsere Mädels ein deutliches 9:0-Heim-Comeback in der 2. Bundesliga. Gegen die zuvor ungeschlagenen Gäste vom LTTC Rot-Weiß Berlin entscheiden unsere Damen auch in den wichtigen Momenten das Spiel für sich. „Ich bin mehr als zufrieden mit den Mädels“, sagt unser Damentrainer Yannick Schramm. Und auch die 1. Herren holen einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt: Das Derby beim RTHC Bayer Leverkusen gewinnen sie knapp 5:4. Dabei zeigten unsere Herren vor allem im Doppel große Nervenstärke: „Wir sind jetzt erst einmal überglücklich“, sagt Trainer Dirk Hortian. Sonntag geht es mit Spielen der Damen und Herren weiter.

0
24 Mai 2017

1. Tennisherren erwarten schweres Heimspiel am Sonntag

Der Sieg vor zehn Tagen im Heimspiel gegen Blau-Weiß Halle II kam genau zur richtigen Zeit. Denn nun spielen unsere 1. Tennisherren nicht nur ein Derby, sondern treffen am Sonntag im MSC ab 11 Uhr auch auf den starken Aufsteiger TuS Sennelager. „Wir wollen aus beiden Spielen mindestens einen Sieg mitnehmen“, sagt Trainer Dirk Hortian und kündigt erneuten Kampfgeist seiner Herren an. Helfen soll dabei auch Marcus Willis. Nach dem letztjährigen Wimbledon-Märchen steht er nun wieder für unsere MSC-Herren auf dem Platz.

0
24 Mai 2017

Christi Himmelfahrt: 1. Tennisdamen feiern Heim-Comeback in der 2. Bundesliga

Vor zehn Tagen gelang unseren 1. Tennisdamen der Auftakt nach Maß: Beim ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga konnten unsere Mädels einen deutlichen 9:0-Auswärtssieg feiern. Nun wartet auf sie der erste Doppel-Spieltag: Am morgigen Donnerstag treffen unsere Damen im MSC auf den Tabellenführer LTTC Rot-Weiß Berlin. „Wir spielen mit einer guten, ausgeglichenen Mannschaft, mit der gegen Berlin ein Sieg möglich ist“, sagt Damentrainer Yannick Schramm. Am Sonntag fährt er dann mit seinem Team nach Hamburg. Dort bekommen es die MSC-Mädels mit dem THC von Horn und Hamm zu tun.

0