Für den Marienburger Sport Club 1920 e. V. (im Folgenden MSC) sind Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung sowie der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein besonders wichtiges Anliegen. Der MSC hat technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um diesen Schutz zu gewährleisten. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden.

I Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung von Daten

Persönliche Daten, die Sie beim Besuch unserer Webseite mitteilen, werden gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und allen anderen geltenden gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. 

  1. Rechtsgrundlage 

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Deutsche Leasing AG oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald die Zwecke ihrer  Verarbeitung erreicht ist.

II Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung, Umfang und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Nutzers. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, 
  2. das Betriebssystem des Nutzers,
  3. den Internet-Service-Provider des Nutzers,
  4. die IP-Adresse des Nutzers
  5. das Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. die Websites, von denen das System des Nutzers auf dieses Internetangebot gelangt
  7. die Websites, die vom System des Nutzers über diese Website aufgerufen werden.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des  jeweiligen Nutzers findet nicht statt.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende und kurzfristige Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DDGVO.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung von Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

III Verwendung von Cookies

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website verwendet für die statistische Auswertung der Nutzung dieser Website  Cookies mit einer beschränkten Lebenszeit, um die Nutzung ihrer Webseiten zu analysieren und für Sie zu optimieren. Wir setzen Cookies ein, um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente dieser Internetpräsenz erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Spracheinstellungen und Log-In-Informationen.

Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Cookies werden nicht Bestandteil Ihres Systems und können auch keinen Schaden anrichten. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Cookie im System des Nutzers ermöglicht eine eindeutige Identifizierung des verwendeten Browsers beim erneuten Aufrufen der Website, was die Nutzbarkeit vereinfacht. 

Sie können das Speichern von Cookies deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Nutzung von Cookies hinweist oder die Versendung abgelehnt wird. Alle Funktionen auf unserer Internetseite stehen Ihnen auch ohne Cookies zur Verfügung. Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann dieses eventuell nur zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen dieser Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  1. Übernahme von Spracheinstellungen
  2. Merken von Suchbegriffen
  3. Analysezwecke

Die Verwendung von Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität dieser Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

IV Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers,
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung,
  3. die URL,
  4. Browser-Informationen.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen, vor allem sekretariat@msc-koeln.de möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. 

  1. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald Ihr Anliegen von uns bearbeitet wurde und sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist, d. h. der betroffene Sachverhalt anschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Ihren Widerruf oder den Widerspruch gegen die Speicherung Ihrer Daten richten Sie ggf bitte an sekretariat@msc-koeln.de. 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden dann unverzüglich gelöscht.

V Webanalyse durch Google Analytics (anonymize IP)

  1. Umfang und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der MSC nutzt auf dieser Website die Dienste von Google Analytics in der datenschutzrechtlich zulässigen Variante, der anonymisierten Version „anonymize IP“,zur Analyse von Nutzungsdaten (Sprache, Staat, Stadt, Browser, Internetanbieter, Betriebssystem, Bildschirmauflösung). Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. 

Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers,
  2. die aufgerufene Website,
  3. die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Website gelangt ist (Referrer),
  4. die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden,
  5. die Verweildauer auf der Website
  6. die Häufigkeit des Aufrufs der Website.

Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

  1. Zweck der Verarbeitung

Die Nutzung von Google Analytics (in der anonymisierten Form) dient der Optimierung unseres Online-Angebots. Dies hilft uns dabei, unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.- 1 lit. f) DSGVO. 

Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse so früh wie möglich anonymisiert. Anmelde- und Gerätekennungen werden zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Dies ist in der Regel nach sieben Tagen der Fall.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Site übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI Newsletter:

Wir räumen Ihnen die Möglichkeit ein, unseren Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten hierbei übermittelt werden, ergibt sich aus dem Bestellformular.

Der MSC informiert seine Mitglieder und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über das Clubleben. Der Newsletter kann nur dann empfangen werden, wenn Sie 

  1. über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und 
  2. sich für den Newsletterversand registriert haben. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Sie müssen dann nochmals bestätigen, dass Sie den Newsletter empfangen wollen. Jeder Newsletter hat in dem Footer einen Link zur Austragung des Adressaten mit seiner Email-Adresse aus der Adressen-Liste. Somit kann jeder für sich entscheiden, ob und wann er einen Newsletter bekommt. Sie können überdies jederzeit der weiteren Belieferung mit Mail an sekretariat@msc-koeln.de widersprechen.

Zum Versand des Newsletters nutzen wir die Dienste des Unternehmens rapidmail. Wir haben mit diesem einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Das Unternehmen ist zertifiziert und gewährleistet die sichere Verarbeitung Ihrer Daten.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner können Sie sich mit einer Mail an sekretariat@msc-koeln.de austragen lassen.

VII Newsletter-Tracking

Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische (anonyme) Auswertung der Nutzung der Website durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann der MSC erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von Ihnen aufgerufen wurden.

Folgende Daten werden dabei erhoben: …

Mailadresse, Öffnungen, Klicks, Art der Endgeräte.

Die über die Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden von Rapidmail gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

VIII Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Der Internetauftritt des MSC enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zum MSC sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen.

Sie geben hierzu Ihren Namen und Ihre Mailadresse an. Sofern Sie mit per E-Mail oder über ein Kontaktformular mit dem MSC Kontakt aufgenommen haben, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden nur für Zwecke der Bearbeitung der Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

IX Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite

Der MSC bietet den Nutzern auf einem Blog, der sich auf der Internetseite des MSC befindet, die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden. Anzugeben sind dazu Spitzname (Pseudonym) und E-Mail-Adresse , wenn man angemeldet ist und für Beiträge freigegeben wurde. Das Pseudonym wird dann auch veröffentlicht.

Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse protokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

X Bild- und Filmaufnahmen bei Veranstaltungen des MSC auf der Vereinsanlage

Bei MSC-Veranstaltungen werden regelmäßig Bilder und Filmaufnahmen von Teilnehmern erstellt. Diese dienen der Berichterstattung über das Vereinsleben der Mitglieder und die sportlichen Aktivitäten, an denen der MSC mit seinen Mannschaften teilnimmt. Berichtet wird in unserem MSC-Magazin in Papierform, das für die Mitglieder bestimmt ist, allen Mitgliedern übersandt wird, das im Clubhaus ausliegt und im Handel nicht erhältlich ist sowie auf dieser Website und ggf. in Presse und Radio sowie Fernsehen. Mit Klappschildern informieren wir Sie, um auf entsprechende Aufnahmen hinzuweisen. Mit Ihrer Teilnahme an den Veranstaltungen auf der Anlage oder im Clubhaus erklären Sie sich damit einverstanden, dass unter Umständen auch von Ihnen und ggf. auch von Ihren minderjährigen Kindern für die vorgenannten Zwecke Aufnahmen gemacht werden. Sofern Sie nicht selbst oder Ihre Kinder aufgenommen werden möchten, erklären Sie dies bitte dem Fotografen bei der Veranstaltung oder machen Sie bitte auf andere Art und Weise vorab deutlich, wenn Sie nicht fotografiert werden möchten. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Bild- und Filmdaten sind der RStV und das LMG, ggf. das KUG und die DSGVO, hier Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

XI Ihre Rechte nach der DSGVO

a)    Recht auf Auskunftserteilung (Art. 15 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit vom MSC Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Im Einzelnen sind dies

    • die Verarbeitungszwecke,
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
    • die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.
    • ggf. Datenübermittlung ins Ausland.

Mit Ihrem Auskunftsersuchen können Sie sich jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform (Mail) an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

b)    Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)

Jeder Betroffene hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung, Vervollständigung oder auch Ergänzung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich ebenfalls jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

Wir bearbeiten Ihre Eingabe umgehend und Sie erhalten spätestens innerhalb eines Monats die erbetene Auskunft.

c)    Recht auf Datenlöschung („Recht auf Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO)

Sie haben darüber hinaus auch das Recht, die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die weitere Verarbeitung nicht erforderlich ist, z. B. weil wir sie zu Zwecken der Mitgliederverwaltung weiterhin nutzen müssen:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Hierzu können Sie sich jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform (Mail) an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, vom MSC die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Sie haben die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
    • Der MSC benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des MSC Ihnen gegenüber überwiegen.

Hierzu können Sie sich jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform (Mail) an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

f)     Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO)

Sie haben ferner das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

Hierbei können Sie veranlassen, dass der MSC Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Hierzu können Sie sich jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform (Mail) an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

g)    Recht auf Widerspruch

Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einlegen. Der MSC verarbeitet Ihre Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, er kann entweder zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des MSC.

Hierzu können Sie sich jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

Sie haben außerdem das Recht, der zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO zu widersprechen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Hierzu können Sie sich jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform (Mail) an das Sekretariat des MSC wenden (sekretariat@msc-koeln.de; 0221-353942; Schillingsrotter Straße 98, 50996 Köln).

Datenschutzbeauftragte des MSC gem. Art. 37 DSGVO ist V. Hagen-Becker, zu erreichen unter datenschutz@msc-koeln.de oder Tel.: 0221-353942.