2015Hockey

Hockey: Beide Herren-Mannschaften siegen

1. Herren fertigen den Düsseldorfer HC II 6:1 (5:0) ab, die 2. Herren gewinnen in der Schlussminute

Unsere 1. Herren bleiben als Tabellenzweiter weiter der Verfolger Nummer eins: Gegen die Zweitvertretung des Düsseldorfer HC hatten unsere Männer keine Probleme, bereits nach der ersten Viertelstunde machten sie den Kantersieg fest. Dank den Toren von Malten Hirtz (2x), Mario Weyers und Philipp Lautenbach führten die MSC-Herren bereits nach 14 Minuten mit 4:0. Düsseldorf fand da noch gar nicht statt und wusste nicht, was sie den Angriffen unserer Herren entgegenbringen könnten. In der 18. Minute markierte Ole Paulsen schließlich den Treffer zur 5:0-Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte schonten unsere 1. Herren ihre Kräfte – und nahmen gleich mehrere Gänge raus. Das brachte den DHC erstmals ins Spiel, kurz nach Wiederanpfiff verkürzten die Gäste auf 1:5. Chancen auf Punkte blieben den Düsseldorfern jedoch nicht: Erst stellte Christian Arens mit dem Schuss zum 6:1 erneut die verdiente Fünf-Tore-Führung, dann spielten unsere Herren die Partie clever zu Ende.

Dank den drei Punkten bleiben sie am Tabellenführer aus Aachen dran. Der AHC liegt noch drei Punkte vor unseren 1. Herren, allerdings mit einem Spiel mehr. Im letzten Feldspiel dieses Jahres kommende Woche beim Tabellendritten aus Wuppertal, bleibt unseren Männern nun die Chance, mit einem Sieg an Aachen vorbeizuziehen.

3:2-Auswärtssieg – auch unsere 2. Herren sammeln weiter Punkte für den Klassenerhalt. Beim BTHV Bonn II sicherte sich unsere Zwote mit einem Treffer von Jan-Nic Becker in der Schlussminute den zweiten Dreier der Saison. In einem schwierigen Spiel zeigte unsere Zweitvertretung Moral und großen Kampfgeist: Gleich zweimal lagen unsere 2. Herren zurück, den 1:1-Ausgleichstreffer markierte Arndt Althaus, zum zwischenzeitlichen 2:2 traf Julius Borghard. Auch danach blieb das Spiel ausgeglichen – mit Chancen auf beiden Seiten. In der Schlussminute war es dann eben Jan-Nic Becker, der den Ball nach einen Doppelpass mit Stefan Friedrichs im Tor unterbrachte.

Mit nun sechs Punkten klettern unsere 2. Herren auf Tabellenplatz vier – punktgleich mit dem Zweiten, BTHV II. Und auch punktgleich mit dem Vorletzten aus Dünnwald. Nächsten Sonntag trifft unsere Zwote beim Auswärtsspiel in Hürth auf den direkten Tabellennachbarn.

Bereits am Donnerstag stehen unsere Damen auf dem Platz: Nach einem freien Wochenende empfangen die Mädels den Tabellenführer aus Bergisch Gladbach. Die sind bisher noch ohne Punktverlust – und ohne Gegentor. Eine schwere Aufgabe für unsere Damen also, die zurzeit auf Platz zwei stehen. (tbw)

Vorheriger Beitrag

Hockey-Jugendmannschaften ohne Titel

Nächster Beitrag

MSC-Jugend in Mainz - Borzelturnier 2015

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar