2015Hockey

Hockey: zum Saisonstart alles dabei

Zum Saisonstart alles dabei: 1. Damen gewinnen deutlich, 1. Herren teilen sich die Punkte, die 2. Herren verlieren knapp!

Guter Saisonstart unserer 1. Damen: Im Auftaktspiel gegen den Dünnwalder TV gab es einen auch in dieser Höhe verdienten 10:2-Erfolg. Dazu feierten die Damen gleich zwei Comebacks: Annette Frier und Nanette von Oppen spielten nach langen Pausen erstmals wieder für den MSC. Tabellenführer nach dem ersten Spieltag damit natürlich: MSC – aber die schwereren Gegner kommen auch erst in den nächsten Wochen. Die Tore unserer Damen erzielen Britta Schneider (3x), Leslie Machill (2x), Annette Frier, Ursula Linden, Helen Spätgens, Maite Spätgens und Nanette von Oppen.

Unsere 1. Herren rutschten hingegen zum Auftakt aus. Beim Aufsteiger Schwarz-Weiß Bonn reichte es am Ende nur zu einem 3:3-Unentschieden. Dabei lief’s in den ersten Minuten wie geplant: Nach gerade mal 15 Minuten führten unsere Männer bereits 2:0, danach verloren sie jedoch mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel und über den Gegner. Plötzlich ging der Aufsteiger mit 3:2 in Führung. Erst in den Schlussminuten glichen unsere 1. Herren aus. Zu mehr reichte es nicht mehr. Tore: Malte Hirtz, Felix Degen und Mario Weyers.

Die 2. Herren haben ihr Auftaktspiel in der 1. Verbandsliga mit 1:3 bei Schwarz-Weiß Köln verloren. Mit nur elf Mann angetreten – darunter der angeschlagene Jakob Sammer und der zweite Torwart Fabian Steingans als Feldspieler – zeigte das MSC-Team eine starke kämpferische Leistung und sorgte für ein achtbares Ergebnis bei der Zweitligareserve aus dem Kölner Norden. Torhüter Robert Nieuwenhujisen hielt einen Siebenmeter, für den Ehrentreffer sorgte Mario Becker. (tbw, nst)

Vorheriger Beitrag

Clubmeisterschaften der Jugend im MSC

Nächster Beitrag

Perfekte Saison: Auch die »First Ladies« spielen ab jetzt Regionalliga

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar