EndrundeHockeyJugendWestdeutschen Meisterschaft

MSC-Jungs in der Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft

V. l. n. r.: Anton Knof, Moritz Friedrichs, Henri Schmitz, Paul Vennemann, Julius Hauck, Eliah Emmelmann, Titus Bohlen, Christian Schaible und Henri Schröder
Die Mannschaft der MU14.1 erreicht nach einer sehr erfolgreichen Gruppenphase die Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft. Nach fünf Spieltagen in der Gruppe B stehen die Jungs auf Tabellenplatz 2 und mussten sich hier nur hinter dem Düsseldorfer HC einreihen. Rot-Weiss Köln, Crefelder HTC, RTHC Leverkusen und TV Jahn Hiesfeld konnten sie hinter sich lassen.

Die Endrunde startet am 10. Februar mit Spielen gegen den Bonner THV und HC Essen 99 beim diesjährigen Ausrichter Düsseldorfer HC, wo die Jungs die Chance haben, ins Halbfinale und vielleicht sogar ins Finale am Sonntag einzuziehen.

DREAM BIG: Wer zweimal in der Gruppenphase Rot-Weiss Köln besiegt, kann alles erreichen … 🙂

Gebt weiter so Gas, Jungs! Alle Daumen sind gedrückt!

Text: Sonja Schröder, Foto: privat

Vorheriger Beitrag

Leobel’s: Von Weiberfastnacht bis einschließlich Rosenmontag mit Karnevalsbetrieb

Nächster Beitrag

Kölle Alaaf: Gute Spielergebnisse kurz vorm Karneval // MSC-News KW06

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Marienburger Sport-Club 1920 e.V.

Keine Kommentare

Kommentar