2019HeimspieleTennis

Tennis: 1. Herren schlagen Halle 5:4 und sichern den Klassenerhalt

Unsere 1. Tennisherren haben vorzeitig den Klassenerhalt gesichert. Gegen den Deutschen Meister von 2017, den TC Blau-Weiß Halle, gewannen unsere 1. Herren das entscheidende letzte Doppel und somit das Spiel mit 5:4. Dank des fünften Sieges im siebten Spiel haben sich unsere MSCer auch mindestens den dritten Tabellenplatz gesichert. Mit einem weiteren Sieg im Derby am kommenden Sonntag gegen die Bundesligareserve von Rot-Weiß Köln könnten unsere 1. Herren gar noch die Vizemeisterschaft feiern.

Unsere 1. Tennisherren haben das Saisonziel mehr als nur erreicht: In einer durchweg stark besetzten Regionalliga-West haben unsere MSCer über die Saison hinweg fantastische Mannschaftsleistungen gezeigt – und damit auch personell stärkere Teams bezwungen oder gegen jene nur denkbar knapp verloren. Am gestrigen Sonntag kam gegen den TC Blau-Weiß Halle noch ein weiterer Saisonsieg hinzu. Es war der entscheidende, um auch alle theoretischen Rechnereien ad acta legen zu können: Unsere 1. Tennisherren haben den Klassenerhalt gesichert.

Noch nie liefen die Gäste aus Halle in dieser Saison so stark auf wie gestern im MSC gegen unsere Tennis-Jungs. Doch nach Siegen von Blazej Koniusz (6:0, 6:4), Dominik Meffert (6:3, 7:5) und Marvin Greven (7:6, 6:1) an den Positionen vier bis sechs, konnten unsere MSCer den starken Hallensern etwas entgegensetzen – und den Grundstein für den Erfolg im Doppel legen.

Die zwei entscheidenden Siege zum 5:4 holten dann Alexis Musialek und Christian Hansen, der sein Einzel noch knapp im Champions-Tie-Break verlor, im ersten (6:4, 6:1) und Steven Moneke und Marvin Greven im dritten Doppel (6:1, 7:6).

Nun könnten unsere 1. Tennisherren die Saison mit einem Derbysieg gegen Rot-Weiß Köln II kommenden Sonntag zu Hause im MSC (Beginn: 11 Uhr) krönen. Sollte zudem der THC Brühl verlieren, wäre gar die Vizemeisterschaft erreicht. Ein wahrer Erfolg, war vor der Saison doch lediglich der Klassenerhalt das Ziel. (Foto: red)

Vorheriger Beitrag

Trotz 2:4-Niederlage: 1. Hockeyherren feiern historische Rückkehr in die 2. Bundesliga

Nächster Beitrag

Größtes Hockeyfest am letzten Augustwochenende: Der RKG Hockey Generations Cup 2019

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar