2018Hockey

1:1 bei Schwarz-Weiß Köln: 1. Hockeyherren vertagen Aufstiegsentscheidung

Unsere 1. Hockeyherren haben am Dienstagabend den vorzeitigen Aufstieg in die Regionalliga verpasst. Durch das 1:1 (1:0)-Unentschieden bei Schwarz-Weiß Köln II bauen unsere Hockey-Jungs die Tabellenführung auf zwei Punkte aus. Der Aufstieg einen Spieltag vor Saisonende gelang damit zwar nicht. Doch nun reicht am kommenden Sonntag beim Saisonabschluss beim Düsseldorfer HC II (Anstoß: 18 Uhr) bereits ein Unentschieden, um aus eigener Hand in die Regionalliga aufzusteigen. Die 1. Herren bedanken sich derweil auch für den außergewöhnlichen Support der vielen MSCer am Seitenrand.

Viele MSCer haben am gestrigen Dienstagabend den Weg nach Niehl zu Schwarz-Weiß Köln gefunden. Sie alle wollten mitfeiern, wenn unsere 1. Herren den Aufstieg in die Regionalliga perfekt machen. Diese Party muss nun allerdings verschoben werden und alle – Spieler, Trainer und Zuschauer – hoffen, dass sie lediglich auf Sonntagabend verschoben werden muss.

Gegen die noch gegen den Abstieg kämpfende Zweitvertretung von Schwarz-Weiß Köln taten sich unsere 1. Herren von Beginn an schwer. Die Gastgeber aus Niehl zeigten sich defensiv geordnet und setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche, die unser Herren-Torwart Florian Forster entschärfen konnte. Unsere Hockey-Jungs zeichneten sich in den Anfangsminuten indes vor allem durch viel Ballbesitz aus. Doch zwingende Chancen erspielten sich unsere MSCer nur selten. So musste es vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff eine Strafecke sein, um die Spieler, aber auch die vielen Zuschauer am Seitenrand endlich zu erlösen. 35 Minuten trennten dort unsere 1. Herren noch von der Regionalliga.

Dass die Aufstiegsparty nach dem Führungstreffer noch ausfallen könnte, wurde allen MSCern nach dem Wiederanpfiff bewusst. Ein Konter der Schwarz-Weißen und eine Unachtsamkeit in der Defensive unserer Jungs führte zu einem Siebenmeter für die Gastgeber. Problemlos glichen die Niehler nur zwei Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte aus. Mit zunehmender Spielzeit wirkte auch das Spiel unserer 1. Herren zerfahrener, hektischer und unstrukturierter. Gefährlich vor das Tor von Schwarz-Weiß Köln II kamen unsere MSCer nur noch selten. Am Ende haben die Jungs es auch ihrem Torwart Flo Forster zu verdanken, dass das Spiel nicht gar in einer dramatischen Niederlage endet.

Der Punkt reicht letztlich zwar noch nicht, um den Aufstieg in die Regionalliga auch rechnerisch in trockene Tücher gebracht zu haben. Doch er bringt unsere 1. Herren durchaus einen Schritt näher an eben jene. Denn nun würde ihnen am kommenden Sonntag um 18 Uhr beim Auswärtsspiel beim Düsseldorfer HC II bereits ein Unentschieden für den Sprung in die Regionalliga genügen.

Das Team bedankt sich für die herausragende Unterstützung am gestrigen Abend. Zurückzahlen wollen sie diese nun am Sonntag – um mit uns MSCern hoffentlich anschließend feiern zu können. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

Auf eine Runde Tennis mit Matthias Opdenhövel

Nächster Beitrag

Hockey: 1. Herren wollen am Sonntag den Aufstieg feiern

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar