2016InklusionRollitennis

Ballsport für Alle!

Lasst uns spielen! Ein Sportangebot für Einsteiger und erfahrene Sportler mit und ohne Behinderung im Alter von 7-27 Jahren.
10. April 2016 im Marienburger Sport-Club 1920 e.V.  


Inhalt
(Rollstuhl-)Tennis, (Rollstuhl-)Basketball, verschiedene Ballsportarten, Fitnessparcours

Veranstalterin
‚Tennis für Alle ‘- Projekt der Gold-Kraemer-Stiftung in Kooperation mit den Rolli-Rookis der RBC Köln99ers

Veranstaltungsort
Marienburger Sport-Club e.V.
Schillingsrotter Straße 99, 50996 Köln.
Tel: 0221-353942,
www.msc-koeln.de

Verpflegungskosten
Übernahme durch die Veranstalterin.

Material
Tennisschläger, Sportrollstühle o.ä. können gestellt werden. Unbedingt auf Anmeldeformular vermerken!

Zeitplan
10.04.2016
Bis spätestens 11:40 Uhr – Anreise und Anmeldung
12:00 – 17:00 Uhr – verschiedene Trainingseinheiten, Spiel- und Wettkampfformen, inkl. gemeinsamer Mittagsimbiss

Teilnehmerfeld
7-27 Jahre
Einsteiger und erfahrene Sportler mit und ohne Behinderung (körperlich, geistig, Sinneswahrnehmung).

Trainer
Christopher Goer, Niklas Höfken, Thomas Stephany

Plätze
Mehrzweck-Turnhalle, 2 Tennis-Hallenplätze (Teppich).

Ärztlicher Dienst
Anliegendes Krankenhaus Rodenkirchen.

Haftungsausschluss
Jeder Teilnehmer muss über eine eigene Haftpflichtversicherung verfügen. Eine Haftung des Veranstalters für Personen- und Sachschäden wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Meldeschluss
Donnerstag, 31. März 2015

Nenngeld
10€ pro Sportler (inkl. Verpflegung, Material etc.)

Schlussbestimmungen
Die Veranstalter behalten sich Änderungen der Ausschreibung vor. Mit der Nennung erkennt der Spieler die Bedingungen der Ausschreibung an.

Anmeldung
Via beigefügtem Anmeldeformular an:
„Tennis für Alle“
Niklas Höfken
niklas.hoefken@gold-kraemer-stiftung.de


Download Anmeldeformular

Neue Datei 1_1

 

Vorheriger Beitrag

Katja Kamecke neue deutsche Vizemeisterin im Doppel und Mixed der Konkurrenz 30

Nächster Beitrag

Stadtsportbund Köln bedankt sich für die Umfrage-Teilnahme

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar