2015HeimspieleTennis

Gutes Tennis: Drei MSC-Heimsiege am Sonntag

Andrea Seifert zeigt, wie eine Pronation beim Aufschlag korrekt ausgeführt wird. Foto: © Ronny Edelstein

Was ein guter Sonntag für unsere Tennis-Damen und -Herren: Alle absolvierten ihre Spiele erfolgreich.

Die 2. Damen gewannen im Heimspiel gegen TC 80 Gummersbach deutlich – mit 7:2. Lediglich einen Satz trennt unsere Damenmannschaft nun von ihren Gegnerinnen. So bleibt unsere Zwote weiterhin auf Tabellenplatz. Nächste Woche sind sie zur Gast bei TC RW Geilenkirchen, wo sie große Chancen haben, gegen die Tabellenverfolgerinnen weitere Punkte zu holen.

Steven Moneke in Aktion, fliegt mit einem Vorhand über den Center-Court. Foto: © Ronny Edelstein

Doch das Highlight auf der MSC-Asche waren sicher die Spiele unserer 1. Herren gegen die Männer vom TCC Brauweiler. Trotz einem glatten 9:0-Sieg sahen die MSCer spannende Spiele und wunderschönes Tennis auf unserer Anlage. Mit diesem Sieg bleibt unsere Herrenmannschaft ganz dicht dran an Tabellenführer KHTC Rot-Weiß 2. Bei gleichen Punktstand fehlen nur noch zwei Matchpunkte auf die Tabellenspitze.

Jonah Jakubec findet seine Form auf der Asche wieder. Foto: © Ronny Edelstein

Unsere zweite Herren haben nochmal eine Schippe draufgelegt und die tapferen Herren vom TC Blau-Gold Bonn völlig demoralisiert. Höchstwahrscheinlich lag es wieder einmal an einem weiteren Prachtexemplar aus der stylischen Tennishosen-Sammlung von Jonah Jakubec, der diesmal mit einer blau-lila-karierten Short sein Spiel problemlos gewann. Beeindruckt musste wohl auch Willi Wolfers Gegner gewesen sein – denn das ist die einzig mögliche Erklärung dafür, dass dieser nach zehn Minuten direkt aufgab. Zum Doppel sind die »müden Krieger« aus Bonn gar nicht mehr angetreten. Die Begegnung endete mit 6:0 und somit klettert unsere Zwote auf den vierten Tabellenplatz.

Das begeisterte Publikum erlebt tolle Spiele auf der MSC-Anlage. Foto: © Ronny Edelstein

Trotz permanenter Androhung des Regens – regelmäßig wurden mit den verschiedensten Wetter-Apps Prognosen verglichen – hatten wir Glück. Es blieb trocken – und wir MSCer konnten tolles Tennis sehen. Danke an euch, Spielerinnen und Spieler, und danke an euch alle, die gekommen sind, um unsere Sportler zu unterstützen. Bis zum nächsten Mal.


Vorheriger Beitrag

MSC-Damen zeigen Regionalliganiveau beim klaren 9:0-Sieg gegen Rot-Weiß

Nächster Beitrag

Auf dem Weg nach oben: Die 1. Tennisdamen stehen vor dem Regionalliga-Aufstieg

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung