2015Tennis

1. Tennisherren erfolgreich gegen Brauweiler

Bereits nach dein Einzeln führten unsere 1. Tennisherren souverän mit 3:1 in der heimischen Halle gegen Brauweiler. Eine starke Leistung, doch das wirkliche Highlight des Abends sollte noch folgen. Zwei Ur-MSCer waren da nämlich noch gar nicht müde. Und hatten Kraft für einen besonderen Wettbewerb.

Wer kann denn am längsten, fragten sich 1. Herrenspieler Christian Hansen und Coach Dirk Hortian. Ein Thema, das unter zwei Männern wohl nicht immer ganz einfach zu klären ist. Auf dem Tennisplatz aber schon. Na klar, es geht schließlich um ein Handstandwettlaufen.

Dirk Hortian wollte seinem Schützling wohl beweisen, was ein Diplomsportlehrer alles so können muss. Das Handstandrennen gegen seinen Spieler Christian Hansen verlor er dennoch knapp. Einen dicken Applaus gab’s trotzdem.

Und am Ende hatte die Übung wohl noch was Gutes: Beide Doppel gingen klar an unsere Herren, die somit gegen Brauweiler einen 5:1 Heimsieg feierten. Herzlichen Glückwunsch.

(v.l.n.r.) Dirk Hortian, Christian Hansen, Steven Moneke, Alex Carpen und Marko Trupkovic

(red, tbw)

Vorheriger Beitrag

Am 3. Advent gab’s den Doppel-Workshop vom Profi

Nächster Beitrag

Unsere WJA wird Zweite bei der "Kappa Sylvester Challenge" in Hamburg

Ronny Edelstein

Ronny Edelstein

Ein leve Jung

Keine Kommentare

Kommentar