2016Hockey

Abstieg vermeiden: 2. Hockeyherren wollen im MSC gewinnen

Trotz großem Kampf konnten sich unsere 2. Hockeyherren vergangenen Sonntag nicht belohnen. Beim Auswärtsspiel in Dünnwald kam unsere Zwote nach zwischenzeitlichem 3:8-Rückstand bis auf 7:8 heran. Für einen Punkt sollte es aber dennoch nicht reichen. Die nächste und letzte Chance auf Punkte haben unsere 2. Herren am kommenden Sonntag. Um 16 Uhr empfangen sie den THC Hürth im MSC.

 

Der Abstiegskampf unserer 2. Hockeyherren ist so eng wie schon lang nicht mehr. Im Fernduell mit dem Eilendorfer HC liegen unsere Männer noch knapp vorn – doch die Aachner haben noch ein Spiel mehr. Unsere 2. Herren hingegen stehen in dieser Saison am kommenden Sonntag zum letzten Mal auf dem Platz. Um 16 Uhr kommt es im MSC gegen den THC Hürth also wohl zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt. Sollte unseren 2. Herren zum Abschluss ein Sieg gelingen, könnten das die drei entscheidenden Punkte für den Klassenverbleib sein. Der Fokus unserer Zwoten auf das Spiel am Sonntag ist demnach groß: Sie wollen unbedingt gewinnen.

 

Auch unsere 1. Herren spielen am Sonntag ein letztes Mal in dieser Saison im MSC. Gegen ETG Wuppertal wollen unsere Männer nach einer letztlich etwas enttäuschenden Saison ab 18 Uhr einen versöhnlichen Saisonabschied feiern. Mit einem Heimsieg zum Abschluss.

 

(Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

Tennis: Zweifacher MSC-Sieg bei den European Senior Open

Nächster Beitrag

1. Hockeydamen bitten zum Aufstiegs-Endspiel in Bergisch Gladbach

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar