2016Feldsaison

Live auf Youtube: Männliche Jugend B spielt um die Deutsche Meisterschaft

Nach einer begeisternden Vorrunde und einem dritten Platz in der WHV-Zwischenrunde steht unsere Männliche Jugend B verdient im Achtelfinale der Deutschen Meisterschaften. Am Wochenende findet nun die Deutsche Zwischenrunde in Hamburg beim Uhlenhorster HC statt. Bereits im Achtelfinale treffen unsere Jungs am morgigen Samstag um 10.30 Uhr dabei auf die Gastgeber vom UHC. Das Besondere: Die Hamburger zeigen die Partie live im kostenlosen Youtube-Stream.

Seit kurz nach zwölf Uhr mittags reist unsere Männliche Jugend B nach Hamburg. Ganz ausgeruht – im Zug. Ab morgen früh steht nach einer beeindruckenden Saison die Mission Deutsche Meisterschaft auf dem Programm. Erster Halt: Uhlenhorster Hockey-Club Hamburg.

Noch heute Abend stehen dafür unsere Jungs auf dem Platz. Erstmal fürs Abschlusstraining. Morgen dann zählt es. Um 10.30 Uhr spielt unsere MJB im Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen den UHC. Die Gastgeber gehen als Hamburgmeister sicher als Favorit in die Partie. Unsere Jungs aber setzen auf die Außenseiterchance. Und für alle, die den Weg nicht nach Hamburg schaffen, können unsere Jungs live am PC unterstützen: Die Uhlenhorster übertragen das Spiel unserer Jungs ab 10.30 Uhr live hier auf ihrem Youtube-Kanal.

Sollte unsere Männliche Jugend B die Gastgeber schlagen, dann wartet am Sonntag im Viertelfinale um zwölf Uhr entweder der SSC Jena – oder der unseren Jungs noch aus der Vorrunde bekannte Crefelder HTC. Andernfalls spielt unsere MJB am Sonntag um zehn Uhr um Platz neun in Deutschland. Der MSC wünscht unserer Männlichen Jugend B viel Erfolg in Hamburg. (tbw, Foto: hockey.de)

Vorheriger Beitrag

MSC-Familien-Clubfest: Die Bilder vom Olympia-Fest

Nächster Beitrag

Nach Achtelfinalniederlage: MJB gewinnt gegen SSC Jena das Spiel um Platz neun

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für die Kommunikation, Berichterstattung und Social Media verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Ein echter Content-Experte. Kürzel: tbw.

Keine Kommentare

Kommentar