2017HeimspieleHockey

Zweites Hockey-Heimspielwochenende soll neun Punkte bringen

Es ist das zweite Hockey-Heimspielwochenende in Folge: Am Sonntag treffen um 16 Uhr unsere 1. Damen auf die SG Erftstadt. Unsere Mädels gehen als Favoritinnen in die Partie. Gegen Schwarz-Weiß Bonn dürfte es für unsere Herrenmannschaften hingegen enger zugehen. Um 18 Uhr empfangen unsere 1. Herren die Gäste vom Venusberg im MSC. Nach der knappen Niederlage am vergangenen Spieltag soll nun der erste Sieg der Rückrunde folgen. Diesen konnten unsere 2. Herren bereits am vergangenen Samstag gegen Dünnwald verbuchen. Nun treffen sie am morgigen Samstag um 18 Uhr auf die Zweitvertretung von Schwarz-Weiß Bonn.

Ja, enttäuscht waren unsere 1. Herren nach der Niederlage in letzter Minute gegen den Düsseldorfer SC natürlich. Denn nach erfolgreichen Testspielwochen hatten sich unsere Männer viel vorgenommen für die Oberliga-Rückrunde. Und so schmerzt eine Auftaktniederlage ins Feld-Jahr 2017 gleich doppelt. Am Sonntag aber soll es wieder Grund zur Freude geben: Dann spielen unsere 1. Herren um 18 Uhr zu Hause gegen Schwarz-Weiß Bonn.

Die Gäste vom Venusberg sind mit einem Unentschieden gestartet, liegen dennoch sieben Punkte hinter unseren Herren. Diesen Vorsprung wollen unser MSCer nun am liebsten auf zehn Punkte ausbauen. Das Hinspiel gewannen sie in Bonn übrigens deutlich mit 6:2.

1. Damen im Aufwind

Mit dem 9:0-Auftaktsieg vergangenen Sonntag gegen den Dünnwalder TV bestätigten unsere 1. Damen nach ihrem Aufstieg in der Halle nochmals ihre aktuelle Topverfassung. Mit 32:2-Toren und 18 Punkten aus sechs Spielen sind sie unangefochtene Tabellenführerinnen. Diesen Vorsprung wollen unsere Mädels nun am Sonntag ab 16 Uhr im MSC mindestens verteidigen. Dann treffen sie auf den Aachner HC.

2. Herren streben nach weiteren drei Punkten

Der Auftakt ist geglückt – mit einem spannenden, aber verdienten 5:4-Sieg gegen den Dünnwalder TV am vergangenen Samstagabend. Doch die drei Punkte sollen nur der Anfang im Kampf um den Klassenerhalt sein. Denn nun reist Schwarz-Weiß Bonn II in den MSC. Um 18 Uhr empfängt unsere Zwote am morgigen Samstag die Jungs vom Venusberg auf unserem Kunstrasen. Ein Sieg könnte sie vorerst aus der Abstiegsregion hinauskatapultieren. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

MSC-Clubfest mit Live-Band am 24. Juni

Nächster Beitrag

Start in die 2. Bundesliga. 1. Tennisdamen wollen in Berlin gewinnen

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar