2018Hockey

Aufstieg perfekt: 1. Hockeyherren kehren in die Regionalliga zurück

Unsere 1. Hockeyherren krönen eine starke Feldsaison 2017/18 mit dem verdienten Aufstieg in die Regionalliga. Nach drei Jahren kehren unsere Hockey-Jungs somit zurück in die dritthöchste deutsche Spielklasse. Dank des souveränen 4:1 (2:1)-Auswärtssieges am letzten Spieltag beim Düsseldorfer HC II beenden unsere MSCer die Saison mit vier Punkten Vorsprung verdient als Oberliga-Meister. Am kommenden Samstag werden unsere 1. Herren nun auf dem MSC-Sommerfest gefeiert.

Die Ausgangssituation vor dem entscheidenden Spiel um den Regionalliga-Aufstieg am vergangenen Sonntag war eindeutig: Dank der zwei Punkte Vorsprung und des klar besseren Torverhältnisses gegenüber dem RTHC Bayer Leverkusen reichte bereits ein Unentschieden im Auswärtsspiel beim Tabellendritten, dem Düsseldorfer HC II, um den Aufstieg in die Regionalliga perfekt zu machen.

Auf einen Punkt zu spekulieren – dieses Risiko wollten unsere 1. Hockeyherren dann allerdings nicht eingehen. Hochmotiviert pressten sie daher am frühen Sonntagabend bereits ab dem Anpfiff die Düsseldorfer Defensive an. Gleich in den ersten Minuten entwickelte sich so ein Spiel, das klar von unseren MSCern geprägt war. Während die Düsseldorfer den Ball nur für kurze Passstafetten in den eigenen Reihen halten konnten, bestimmten unsere 1. Herren die Partie. Viel Ballbesitz und gleich mehrere hochkarätige Torchancen waren die Folge.

Doch gerade im Düsseldorfer Kreis zeigte der Torhüter der Gastgeber mehrere gute Paraden – und unsere Jungs vor allem ihre Nerven. Aus dem Nichts waren es schließlich auch die Düsseldorfer, die in der elften Minute einen Konter zur durchaus glücklichen 1:0-Führung nutzten. Tabellarisch passiert war zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht viel. Die Verfolger aus Leverkusen mühten sich im Heimspiel gegen Schwarz-Weiß Bonn, kamen bis dato jedoch ebenfalls noch zu keinem Treffer.

Trotz des Gegentors blieben unsere 1. Herren das spielbestimmende Team. Doch Strafecken und weitere gute Gelegenheiten halfen nicht, den Ball ins Düsseldorfer netz zu katapultieren. Gerade als das Spiel unserer Herren begann etwas hektischer zu werden, war in der 31. Minute Momo Wierlemann zur Stelle. Einen schön herausgespielten Angriff vollendete er zum 1:1-Ausgleich. Vier Minuten später hatten unsere Hockey-Jungs die Partie schließlich mit dem Halbzeitpfiff gedreht: In der 35. Minute verwandelte Marvin Linnartz eine Strafecke zur 2:1-Pausenführung.

In der zweiten Hälfte dauerte es letztlich bis zur 51. Minute, bis Dennis Scholz per Siebenmeter für die Vorentscheidung sorgte. Zuvor hatten unsere Jungs die Partie weiter in Griff, nutzten allerdings erneut gute Chancen nicht zur höheren Führung. In der 58. Minute setzte dann Philipp Lautenbach mit einem verwandelten Konter zum 4:1 den Schlusspunkt dieser berauschenden Feldsaison.

Anschließend hieß es dann nur noch: Hallo Regionalliga, unsere 1. Herren sind zurück. Das erste Aufstiegsbier gab’s noch in Düsseldorf, anschließend feierten unsere Hockeyherren im MSC – gemeinsam mit den Tennisdamen und -herren.

Gratulieren könnt ihr unseren Hockey-Jungs dann am kommenden Samstag ab 20 Uhr. Dann feiern sie gemeinsam mit euch beim diesjährigen MSC-Sommerfest ihren Aufstieg.

Vorheriger Beitrag

Hockey: 1. Herren wollen am Sonntag den Aufstieg feiern

Nächster Beitrag

Tennis: Herren 50 2. Mannschaft schafft Aufstieg in die 2. Verbandsklasse.

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar