2020FeldsaisonHockey

Ab Oktober: Jan Brügge verstärkt das MSC-Hockeytrainerteam

Der Marienburger SC verstärkt sein Hockeytrainerteam: Zum 1. Oktober wechselt Jan Brügge vom THC Hürth in den Kölner Süden zum Marienburger Sport-Club 1920 e.V. Einigen Mitgliedern dürfte der erfahrene Hockeytrainer bereits bestens bekannt sein: Seit zwei Jahren betreut er die Hockey-Kooperation zwischen den Jugendmannschaften des MSC und des THC Hürth. „Jan ist unser absoluter Wunschkandidat gewesen“, sagt Carsten Vennemann, MSC-Hockeyvorstand. „Wir sind froh, dass er unser Trainerteam mit seiner ausgezeichneten Expertise verstärkt.“ Auch Jan Brügge freut sich auf seine neue Aufgabe im Marienburger SC: „Der MSC ist der perfekte Verein, um hier als Trainer mein Wissen weiterzugeben. Ich freue mich ungemein auf diesen Club mit all seinen herzlichen Mitgliedern.“

Zum 1. Oktober verstärkt Jan Brügge das MSC-Hockeytrainerteam – und bringt reichlich Erfahrung mit in den Kölner Süden. Der 37-jährige Mönchengladbacher war seit 2011 hauptamtlicher Trainer des THC Hürth. In den vergangenen neun Jahren war er dort sowohl für Erwachsenen- als auch für Kinder- und Jugendmannschaften verantwortlich.

„Jan Brügge bringt ungemein viel Expertise mit“, sagt MSC-Hockeyvorstand Carsten Vennemann. „Er war von Anfang an unser absoluter Wunschkandidat. Daher sind wir sehr glücklich, dass er sich für den MSC und unseren Weg entschieden hat.“

Auch Jan Brügge freut sich, ab Oktober ein Teil des Trainerteams des Marienburger SC zu sein: „Der MSC ist für mich der perfekte Verein, um hier als Trainer mein Wissen weiterzugeben“, sagt er. „In den vergangenen Jahren hat der Verein ausgezeichnete Jugendarbeit geleistet und sich noch professioneller aufgestellt. Der gesamte Club lebt den Hockeysport.“

Jan Brügge begann seine Spielerkarriere beim Gladbacher HTC. Anschließend spielte er mehrere Jahre Bundesliga-Hockey beim Rheydter SV. Ein Sportstudium an der Sporthochschule Köln zog den Mönchengladbacher schließlich in die Domstadt: Als Student spielte er hier bei den Herren von Rot-Weiß Köln – und begann dort 2005 seine Trainerlaufbahn. Nach einem einjährigen Zwischenstopp in der niederländischen Hockeyliga zog es Jan Brügge schließlich zurück: erst zum THC Hürth – und nun zum MSC.

„Ich freue mich ungemein auf das toll aufgestellte Trainerteam dieses Vereins“, sagt Jan Brügge. „Ich habe die MSCer als herzliche Menschen kennengelernt und bin begeistert davon, mit welcher Leidenschaft die Spielerinnen und Spieler hier den Hockeysport betreiben.“

Einige Mitglieder kennen Jan Brügge bereits bestens: Seit zwei Jahren betreut er die Jugendkooperation zwischen dem Marienburger SC und dem THC Hürth. „Nun“, sagt er, „möchte ich dazu beitragen, gemeinsam mit dem Trainerteam und all den Spielerinnen und Spielern den MSC noch weiter zu einem Top-Club zu entwickeln.“

Der MSC freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und sagt: herzlich willkommen, Jan. (Foto: privat, tbw)

Vorheriger Beitrag

Hockey-Heimspiele: 2. und 3. Herren starten in die zweite Saisonhälfte

Nächster Beitrag

Showdown der 2. Tennisherren beim HTC Schwarz-Weiß Bonn: Ein Bericht

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar