2019HeimspieleHockey

Hockey: 1. Herren vor wichtigem Doppel-Heimspielwochende gegen Hamburg

Das letzte Hinrundenwochenende hat es für unsere 1. Hockeyherren noch einmal in sich. Samstag (16.00 Uhr gegen THK Rissen) und Sonntag (13.30 Uhr gegen Klipper THC) kommt es im MSC gleich zu zwei wichtigen Heimspielen unserer Hockey-Jungs gegen die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt. Eine Niederlage gegen die zwei Hamburger Vereine wollen sie vermeiden, am besten sollen zum Hinrundenabschluss gleich zwei Siege her. Diese sechs Punkte nämlich könnten unsere MSCer direkt ins Mittelfeld der 2. Bundesliga katapultieren. Am Sonntag stehen dann um 16 Uhr auch unsere 2. Herren auf dem Platz. Sie treffen im Oberliga-Derby auf Rot-Weiß Köln II. Um 18 Uhr sind schließlich unsere 1. Damen an der Reihe. Sie beenden den MSC-Supersonntag mit dem Heimspiel gegen Schwarz-Weiß Köln II.

Die Chance auf den Befreiungsschlag in der 2. Bundesliga ist da: Am Samstag treffen unsere 1. Hockeyherren um 16 Uhr im MSC auf ihren Tabellennachbarn THK Rissen. Nach den zuletzt schmerzhaften Niederlagen gegen den Gladbacher HTC (1:6), den DSD Düsseldorf (0:5) und im Derby gegen Schwarz-Weiß Köln (1:3) sollen endlich wieder Punkte her. Und da scheinen die Jungs aus dem westlichsten Hamburger Stadtteil gerade richtig zu kommen. Während unsere 1. Herren mit drei Punkte am Tabellenende stehen, können die Rissener Herren vier Punkte und ein leicht besseres Torverhältnis aufweisen. Mit einem Sieg jedenfalls zögen unsere MSCer an ihrem direkten Konkurrenten vorbei. Und genau das ist das Ziel am Samstagnachmittag in unserem Club.

Vergolden könnten unsere 1. Herren das Doppel-Heimspielwochenende dann am Sonntagmittag ab 13.30 Uhr. Dann treffen sie im MSC auf Mit-Aufsteiger Klipper THC Hamburg. Auch Klipper steckt wie Rissen und unsere 1. Herren im Abstiegskampf, hat allerdings bereits sieben Punkte gesammelt. Das heißt dennoch: Mit zwei Siegen gelänge unseren Hockey-Jungs ein riesiger Befreiungsschlag – und die Überwinterung im Tabellenmittelfeld der 2. Bundesliga. Dafür brauchen unsere 1. Herren allerdings eure Unterstützung. Kommt also in gelb-schwarz in den MSC – und kämpft gemeinsam mit unseren Hockey-Jungs um die so wichtigen Punkte.

Als Belohnung geht es dann am Sonntagnachmittag gleich weiter mit Spitzenhockey. In der Oberliga treffen unsere 2. Herren im Derby auf die Zweitvertretung von Rot-Weiß Köln. Mit einem Sieg könnte unsere Zwote Anschluss an die Tabellenspitze halten. Unsere 1. Damen treffen dann ab 18 Uhr im MSC auf Schwarz-Weiß Köln II. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel kämen unsere Hockey-Mädels dem Oberliga-Aufstieg einen weiteren Schritt näher. (Foto: dur)

Vorheriger Beitrag

Hockey: 1. Herren bleiben im Derbyfieber und empfangen am morgigen Samstag SW Köln

Nächster Beitrag

7. MSC-Ladies Cup: Sportlichkeit und Fairness

Tillmann Becker-Wahl

Tillmann Becker-Wahl

Im MSC für Social Media und Nachberichterstattung verantwortlich. Wenn Tillmann nicht für die Hockeyherren auf dem Platz steht oder seine Tennisschuhe schnürt, dann studiert er in Köln BWL. Er hat zudem eine zweineinhalbjährige Ausbildung an der Kölner Jouranlistenschule genossen - unter anderem mit Stationen bei SPIEGEL ONLINE und dem Hamburger Abendblatt. Kürzel: tbw

Keine Kommentare

Kommentar